Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche
Medien-Newsroom
 

Antrittsbesuch der israelischen Generalkonsulin

Pressemitteilung vom 30.08.2018 - 16:10 Uhr

Ministerpräsident Tobias Hans empfing am Donnerstag (30.8.18) die israelische Generalkonsulin Sandra Simovich zu einem Antrittsbesuch in der Staatskanzlei.

Ministerpräsident Tobias Hans empfing die israelische Generalkonsulin Sandra Simovich zu einem Antrittsbesuch in der Staatskanzlei.
Ministerpräsident Tobias Hans empfing die israelische Generalkonsulin Sandra Simovich zu einem Antrittsbesuch in der Staatskanzlei.

Nach dem offiziellen Fototermin und dem Eintrag ins Gästebuch erörterten Ministerpräsident Tobias Hans und die israelische Generalkonsulin in einem Gespräch die aktuelle politische Lage in Israel und im Nahen Osten sowie die wirtschaftlichen und kulturellen Beziehungen zwischen Deutschland und Israel. Ein weiteres Thema war die Digitalisierung. Israel ist aktuell in diesem Bereich sehr erfolgreich.

Vor ihrem Antrittsbesuch in der Staatskanzlei besuchte die israelische Generalkonsulin das DFKI und das CISPA-Helmholtz-Zentrum. Zudem führte sie Gespräche mit Landtagspräsident Stephan Toscani, Kulturminister Ulrich Commerçon, Oberbürgermeisterin Charlotte Britz und nahm auf Einladung der IHK an einem Business-Lunch teil.

Nach einem Studium der Rechtswissenschaften an der Universität in Tel Aviv trat Sandra Simovich 1999 in den diplomatischen Dienst ein. Ihre Karriere begann im Außenministerium in Tel Aviv. Es folgten verschiedene Posten an den Botschaften ihres Landes in Bukarest und Berlin sowie im israelischen Außenministerium in Tel Aviv. Seit August 2017 ist Sandra Simovich Generalkonsulin des Staates Israel in München. Ihr Konsularbezirk umfasst die Bundesländer Bayern, Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Hessen und das Saarland.

Ansprechpartner

Staatskanzlei des Saarlandes
Anne Funk
Regierungssprecherin
E-Mail-Kontakt
Telefon
(0681) 501-1126/1127
(0160) 8823468 (mobil)
Telefax
(0681) 501-1222
Staatskanzlei des Saarlandes
Pressestelle
Gabi Kümmel
E-Mail-Kontakt
Telefon
(0681) 501-1210
Telefax
(0681) 501-1222