Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche
Medien-Newsroom
 

„Die deutsch-französischen Grenzgebiete müssen gestärkt werden!"

Antrittsbesuch von Departementspräsidentin Brigitte Klinkert (Haut Rhin) bei Ministerpräsident Tobias Hans

Pressemitteilung vom 14.08.2018 - 18:00 Uhr

Am Dienstag (14.8.18) hat Ministerpräsident Tobias Hans die Präsidentin des elsässischen Départements Haut-Rhin, Brigitte Klinkert, zum Antrittsbesuch in der Saarbrücker Staatskanzlei empfangen. Auf dem Programm standen ein erstes Kennenlernen sowie ein Austausch über aktuelle Themen der deutsch-französischen Zusammenarbeit.

 Ministerpräsident Tobias Hans hat die Präsidentin des elsässischen Départements Haut-Rhin, Brigitte Klinkert, zum Antrittsbesuch in der Saarbrücker Staatskanzlei empfangen.
Ministerpräsident Tobias Hans hat die Präsidentin des elsässischen Départements Haut-Rhin, Brigitte Klinkert, zum Antrittsbesuch in der Saarbrücker Staatskanzlei empfangen.

Besonderes Interesse zeigte Präsidentin Klinkert dabei an der Frankreich-Strategie des Saarlands. „Die Frankreichstrategie des Saarlandes unterstreicht, dass es gerade in der deutsch-französischen Grenzregion wichtig ist, die Synergien der Nachbarschaft zu Frankreich auszubauen. Das Interesse des elsässischen Departements Haut Rhin verdeutlicht, dass die Grenzlage eine Chance ist, die wir nutzen müssen“, so Ministerpräsident Tobias Hans.

Beide waren sich darüber einig, dass die Zusammenarbeit beider Länder insbesondere in denjenigen Gebieten und Regionen intensiviert werden muss, in denen sich Deutsche und Franzosen im Alltag wie selbstverständlich begegnen. Zudem ist es wichtig, dass bei der Neuverhandlung des deutsch-französischen Elysée-Vertrags den Nachbarschafts- und Grenzräumen eine größere und eigenständige Rolle eingeräumt werden sollte.

Ansprechpartner

Staatskanzlei des Saarlandes
Anne Funk
Regierungssprecherin
E-Mail-Kontakt
Telefon
(0681) 501-1126/1127
(0160) 8823468 (mobil)
Telefax
(0681) 501-1222
Staatskanzlei des Saarlandes
Pressestelle
Gabi Kümmel
E-Mail-Kontakt
Telefon
(0681) 501-1210
Telefax
(0681) 501-1222