Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche
Landesinstitut für Präventives Handeln
 

Verkehrserziehung

Im Arbeitsbereich Verkehrserziehung werden die schulischen Maßnahmen zur Verkehrs- und Mobilitätserziehung mit Initiativen und Projekten zur Verbesserung der Verkehrssicherheit verzahnt indem die Aufgaben des bisher bei der Landespolizeidirektion angesiedelten Verkehrssicherheitsbeauftragten und die bisher im Ministerium für Bildung, Familie, Frauen und Kultur koordinierten Maßnahmen und Projekten für Schülerinnen und Schüler  gemeinsam im Arbeitsbereich „Verkehrserziehung“ am LPH verortet sein werden.

Als herausragendes Beispiel ist das „Schulbusprojekt“ zu nennen. Dabei handelt es sich um eine Gemeinschaftsinitiative der saarländischen Landesregierung, der saarländischen Verkehrsunternehmen, der VGS Verkehrsverbund-Gesellschaft Saar mbH und des Vereins "wir im Verein mit dir" e.V., das in enger Zusammenarbeit mit den Schulen und der Polizei umgesetzt wird. Es beinhaltet die Module

  • Wir fahren Bus - aber sicher!“- Projekt zum sicheren Busfahren für Grundschulkinder
  • Mit dem Bus zur Schule - aber sicher!“ – Projekt zum sicheren Busfahren für Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 5
  • Die Busschule kommt: Übungen in der Praxis an der Schule (soweit von Busbetreibern leistbar)
  • Erwachsene als Schulbusbegleiter
  • Schüler engagieren sich: Die Busbegleiter (Schulung von älteren Schülern als Schulbusbegleiter)
  • Coolnesstraining für Schulbusfahrer/innen
Foto: Saarland

Kontakt

Landesinstitut für Präventives Handeln
Pädagogische Prävention
Nadine Nagel
Verkehrserziehung
E-Mail-Kontakt
Telefon
(0681) 501-3864
Telefax
(0681) 501-3839
Landesinstitut für Präventives Handeln
Kriminalprävention
Aline Hollenbach
Verkehrssicherheit
E-Mail-Kontakt
Telefon
(0681) 501-3868
Telefax
(0681) 501-3869

Unsere Partner

Unsere Partner

Die Landesverkehrswacht Saar ist ein gemeinnütziger Verein, der sich um mehr Sicherheit auf den saarländischen Straßen bemüht. Zu den Hauptaufgaben zählen insbesondere die Verkehrsaufklärung und die Verkehrsberatung. Die Helfer arbeiten ehrenamtlich, engagiert und erfolgreich für die Verkehrssicherheit von Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen und Senioren.