Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche
Sport
 

Eliteschule des Fußballs

Spitzentalente im Fußball sind einer permanenten Doppelbelastung ausgesetzt. Sie müssen zeit- und belastungsintensive sportliche Anforderungen mit der schulisch-beruflichen Ausbildung koordinieren, um auch jenseits der letztlich unsicheren Fußballkarriere eine chancenreiche Lebensperspektive zu haben. Gerade für die Besten mit zeitaufwendigen Trainingslagern des Landesverbandes oder des DFB, Länderspielreisen und einer intensiven Saison im Verein ist dieser permanente Spagat zwischen Schule und Fußball nur schwer zu meistern.

Die individuelle sportliche Förderung an Eliteschulen des Fußballs hat zum Ziel, für jedes Talent einen optimalen fußballerischen Leistungsaufbau zu erreichen. Das zusätzliche Training im Rahmen des Sportunterrichts ermöglicht es dabei, mit einem erweiterten Trainingsumfang noch detaillierter auf sportliche Spitzenleistungen vorzubereiten. Dabei sind diese sportlichen Ziele immer in ein übergreifendes pädagogisches Konzept eingebettet, das gleichzeitig die sozialen, schulischen und beruflichen Qualitäten junger Persönlichkeiten fördern will.

Die saarländische „Eliteschule des Fußballs für Frauen und Mädchen“  besteht bereits seit dem Schuljahr 2007/08. Zum Schuljahr 2016/17 wurde die „Eliteschule des Fußballs“ auch für den Bereich der Junioren anerkannt. Partnerschulen des Schule-Leistungssport-Verbundsystems sind das Gymnasium am Rotenbühl, die Schule im Rastbachtal, die Gemeinschaftsschule Güdingen, die Günter-Wöhe-Schulen für Wirtschaft (alle in Saarbrücken), das Gymnasium am Krebsberg in Neunkirchen sowie die Ganztagsgemeinschaftsschule Neunkirchen. Partnervereine im Bereich des Frauen- und Mädchenfußballs sind der 1. FC Saarbrücken, der FSV Jägersburg, der SV Dirmingen und der SV Bardenbach. Partnerverein im Juniorenbereich ist die SV 07 Elversberg.

Nähere Informationen zur saarländischen Eliteschule des Fußballs finden Sie unter: https://www.saar-fv.de/index.php?id=76