Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche
Medien-Newsroom
 

Saarland zum Selbermachen – Ministerin Bachmann zeichnet Projektsieger aus

Pressemitteilung vom 16.12.2015 - 17:10 Uhr

Schutz für Wildbienen und Insekten, die Errichtung eines öffentlichen Bücherbaumes oder der Bau einer Streetworkout-Anlage – Ministerin Monika Bachmann hat als Vertreterin von Ministerpräsidentin Annegret Karrenbauer im Rahmen eines Empfangs in der Staatskanzlei am Mittwoch die Projektsieger der fünften Runde von „Saarland zum Selbermachen“ prämiert.

Ministerin Bachmann mit den Projektsiegern der fünften Runde "Saarland zum Selbermachen"
Ministerin Bachmann mit den Projektsiegern der fünften Runde "Saarland zum Selbermachen"

Insgesamt 25 Projekte hatten zur Abstimmung gestanden, elf davon wurden von einer unabhängigen Jury aus Ehrenamtlern zur Förderung ausgewählt. Die Sieger dürfen sich über finanzielle Unterstützung ihrer gemeinnützigen Projekte freuen. Die Jury hat den elf ausgewählten Projekten Fördergelder von insgesamt 24.650 Euro bewilligt. Bachmann überreichte ihnen eine Förderplakette mit Schraubenzieher. Alle Teilnehmer der fünften Runde waren zum Empfang eingeladen, unabhängig davon, ob sie zu den Siegerprojekten gehörten.

„Bei ‚Saarland zum Selbermachen‘ geht es nicht darum, einen Wettstreit der guten Taten zu veranstalten. Vielmehr möchten wir mit der Initiative dazu beitragen, Kräfte zu bündeln, Probleme auszuräumen und das freiwillige Engagement zu fördern. Ich möchte mich daher ausdrücklich bei allen Projektteilnehmern bedanken, ganz egal, ob ihr Projekt nun zu den Siegern gehört oder nicht. Mit Ihrem Einsatz leisten sie einen sehr wichtigen Beitrag zu dieser Gesellschaft. Sie alle tragen dazu bei, aus unserem Land eine Heimat zu machen, in der Gemeinsamkeit und Gemeinschaft eine große Rolle spielen“, sagt Ministerin Bachmann.

Die Preisträger der 5. Runde sind:

• Bürgerinitiative Gronig
  Für die Renovierung des Kriegerdenkmals auf dem Momberg.

• Landfrauenverein Mittleres Ostertal
  Für die Restaurierung des Dorfbrunnens in Niederkirchen.

• Heimat- und Verkehrsverein Kirkel e. V.
  Für die Erneuerung des stark geschädigten Waldklassezimmers nahe dem Frauenbrunnen im Kirkeler Wald.

• Anwohner des Dorfplatzes Wahlschied
  Für die Aufstellung und Pflege eines öffentlichen Bücherbaumes auf dem Dorfplatz in Wahlschied.

• Jugendclub Erfweiler-Ehlingen
  Für den Umbau eines ehemaligen Tennisplatzes zum Multifunktions-beachfeld.

• Interessengemeinschaft Oberthalisthenics
  Für das Engagement von Jugendlichen aus Oberthal für den Bau einer Street-Workout-Anlage am Wendalinusradweg.

• Elternausschuss kath. Kindertagesstätte St. Martin in Neunkirchen/Nahe
  Für die Errichtung eines Spielturms in der Außenanlage der Kita.

• Heimat- und Kulturverein Heckendalheim
  Für den Bau einer Fußgängerbrücke über den Dalheimer Bach.

• Siedlergemeinschaft „Brennender Berg“ Neuweiler
  Für die Errichtung einer attraktiven Grünanlage, um Wildbienen und anderen Insekten einen Unterschlupf zu geben.

• AG „60-plus“ in Einöd
  Für die Errichtung eines Sonnenschutzsegels über der großen Sand-spielfläche auf dem Gelände der Grundschulde Einöd.

• Saarwald-Verein e. V. Stammgruppe Saarbrücken
  Für die Anbringung von 17 QR-Codes-Tafeln auf dem vom Verein ange-legten „Saarbrücker Stadtrundweg“.

Hintergrund
Die Initiative „Saarland zum Selbermachen“ wurde im Sommer 2013 gestartet, um die Anerkennungskultur zu intensivieren und ehrenamtliche Leistungen herauszuheben. Die Landesregierung unterstützt mit dieser Initiative gemeinwohlorientierte Projekte von Bürgerinnen und Bürgern, Vereinen, Initiativen und Zusammenschlüssen, die konkrete Herausforderungen im lokalen und regionalen Bereich anpacken und lösen. Die Spanne reicht von Kultur-, Freizeit- und Lernprojekten für Kinder über Projekte der Denkmalpflege oder Restaurierung öffentlicher Einrichtungen und sportliche Initiativen bis hin zu Hilfestellungen im Bereich der Integration und der Flüchtlingshilfe.

Ansprechpartner

Staatskanzlei des Saarlandes
Thorsten Klein
Regierungssprecher
E-Mail-Kontakt
Telefon
(0681) 501-1126/1127
(0160) 8823468 (mobil)
Telefax
(0681) 501-1222
Staatskanzlei des Saarlandes
Pressestelle
Gabi Kümmel
E-Mail-Kontakt
Telefon
(0681) 501-1210
Telefax
(0681) 501-1222