Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche
Ehrenamt
 

Sportplakette

Sportplakette des Bundespräsidenten
Sportplakette des Bundespräsidenten

Sportplakette des Bundespräsidenten:

Die Sportplakette des Bundespräsidenten kann an Sportvereine, die mindestens 100 Jahre als sind, als Auszeichnung für die in langjährigem Wirken erworbenen besonderen Verdienste um die Pflege und Entwicklung des Sports verliehen werden.

Anträge können ausschließlich über den Landessportverband Saarland an den Deutschen Olympischen Sportbund gestellt werden. Der DOSB leitet bei Befürwortung diesen Antrag an das Bundespräsidialamt weiter. Das Bundesverwaltungsamt leistet in diesem Zusammenhang Verwaltungsarbeit bei der Verleihung der Sportplakette des Bundespräsidenten (Erstellung der Urkunden, Beschaffung der Plaketten und Zubehör).

Sportplakette des Saarlandes

Die Sportministerin ehrt Persönlichkeiten, die sich in ehrenamtlicher Arbeit in besonderem Maße um den organisatorischen Sport auf Verbands-, Kreis- bzw. Gau- oder Bezirks- sowie Vereinsebene verdient gemacht haben, durch die Verleihung der Sportplakette.

Neben dem Engagement im Verband oder Verein ist ausschlaggebendes Kriterium die Art und Weise, wie über viele Jahre hinweg der freiwillige Dienst an der Gemeinschaft ausgeübt wird. Ausgezeichnet werden Frauen und Männer, die einen Großteil ihrer Freizeit für das Wohl des Sports auf allen Organisationsebenen einbringen, nicht aber aktive Sportlerinnen und Sportler.

Eine Auswahlkommission aus Vertretern des Ministeriums, des Landessportverbandes, des Städte- und Gemeindetages und des Landkreistages prüft die Vorschläge und legt sie der Ministerin zur Entscheidung vor.