Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche
Ehrenamt
 

Innenminister Klaus Bouillon überreicht sieben Ehrenamtlern aus dem Landkreis St. Wendel die Saarländische Ehrenamtsnadel

Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer hat am Montag, 2. März 2015, sieben langjährigen Ehrenamtlichen aus dem Landkreis St. Wendel die saarländische Ehrenamtsnadel verliehen.

Die Überreichung der Auszeichnungen vollzog Minister Klaus Bouillon, Ministerium für Inneres und Sport im historischen Sitzungssaal des Landratsamtes St. Wendel.

Innenminister Klaus Bouillon überreicht 7 Ehrenamtlern aus dem Landkreis St. Wendel die Saarländische Ehrenamtsnadel
Innenminister Klaus Bouillon überreicht 7 Ehrenamtlern aus dem Landkreis St. Wendel die Saarländische Ehrenamtsnadel

„Das Ehrenamt ist im Saarland ein unverzichtbarer Pfeiler des Gemeinwesens. Ehrenamtliches Engagement ist von entscheidender Bedeutung für den Zusammenhalt unserer Gesellschaft und für die Vermittlung von Werten wie Solidarität und Mitmenschlichkeit.“, sagt Innenminister Klaus Bouillon.

Folgenden Bürgerinnen und Bürger aus dem Landkreis St. Wendel wurden mit der saarländischen Ehrenamtsnadel ausgezeichnet:
Dirk Freiberger aus St. Wendel-Winterbach
Karl-Heinz Michels aus St. Wendel
Franz Rudolf Klos aus Namborn
Rosemarie Klos aus St. Wendel
Josef Mersdorf aus Nonnweiler-Primstal
Manfred Recktenwald aus Marpingen
Klaus Thome aus Nohfelden

Hintergrund:
Zur Anerkennung für freiwillige und ehrenamtliche Tätigkeit, insbesondere in den Bereichen Umwelt, Soziales, Sport, Kultur, Politik und Kirche, hat die Landesregierung im Jahr 2008 die „Saarländische Ehrenamtsnadel“ gestiftet. Mit der Ehrenamtsnadel ist eine zusätzliche Möglichkeit geschaffen worden, Saarländerinnen und Saarländer für ehrenamtliches Engagement auszuzeichnen.

Fast 400.000 Saarländerinnen und Saarländer sind „freiwillig engagiert“ -   prozentual betrachtet liegt das Saarland damit auf dem 4. Platz aller 16 Bundesländer. Zugleich weist das Saarland die höchste Vereinsdichte in Deutschland auf.

Ohne das großartige ehrenamtliche Engagement wäre z. B. der Sport in den Vereinen und Verbänden nicht organisierbar, ebenso wie das vielfältige kulturelle Leben oder die hervorragenden Standards im Bereich des Rettungsdienstes, der Jugendarbeit oder im Gesundheits- und Sozialbereich. Nicht zu vergessen das großartige Engagement im Umwelt- und Naturschutz.

Für die Landesregierung sind die ehrenamtlichen Verbände, Organisationen und Initiativen und die vielen freiwillig Engagierten, die sich tagtäglich ganz individuell einbringen, wichtige Berater und Partner bei der Weiterentwicklung einer lebendigen und zukunftsfähigen Zivilgesellschaft im Saarland. Sie prägen und gestalten unser Land im positiven Sinn.

Medienkontakt
Pressestelle des Ministeriums für Inneres und Sport

Kontakt

Pressestelle
Katrin Thomas
Pressesprecherin
E-Mail-Kontakt
Telefon
(0681) 501-2102
Telefax
(0681) 501-2234