Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche
Ehrenamt
 

Zehn verdiente Persönlichkeiten aus dem Sport erhalten von Sportminister Klaus Bouillon die „Sportplakette des Saarlandes“

14.12.2014 -

Klaus Bouillon, Minister für Inneres und Sport, hat am Sonntag, 14. Dezember 2014, im Festsaal der Staatskanzlei des Saarlandes zehn verdienten Persönlichkeiten aus dem Bereich des Sports die Sportplakette des Saarlandes überreicht.

Die Auszeichnung wurde in diesem Jahr zum achtzehnten Mal für herausragendes ehrenamtliches Engagement verliehen.

10 verdiente Persönlichkeiten aus dem Sport erhalten von Sportminister Klaus Bouillon die „Sportplakette des Saarlandes“
10 verdiente Persönlichkeiten aus dem Sport erhalten von Sportminister Klaus Bouillon die „Sportplakette des Saarlandes“

„Unsere Gesellschaft lebt davon, dass sich Menschen freiwillig und ehrenamtlich einsetzen, so auch im Bereich des Sports. Alle, die sich in dieser Form engagieren, verdienen unseren Respekt und unsere Anerkennung. Diese Menschen leisten einen unverzichtbaren Beitrag zum Wohle des Gemeinwesens und damit für die Zukunft unseres Landes“, sagt Innenminister Klaus Bouillon.

Neben ehrenamtlichem Engagement im Verband oder im Verein ist ausschlaggebendes Kriterium für die Aus-zeichnung die Art und Weise, wie über lange Jahre hinweg der freiwillige Dienst an der Gemeinschaft ausgeübt wird. Die Auswahlkommission hat am 2. September 2014 unter dem Vorsitz von Franz Josef Schumann getagt und über insgesamt 76 Anträge beraten.

Die Sportplakette 2014 geht an folgende Persönlichkeiten:
• Gerd Blechschmidt aus Saarbrücken – Turnen
• Stephan Brust aus St. Wendel – Leichtathletik / Turnen
• Karl-Heinz Groß aus Saarbrücken – Pferdesport
• Dieter Keßler aus Merchweiler-Wemmetsweiler – Gewichtheben / Integration
• Heribert Ohlmann aus Marpingen – Fußball
• Hilmar Rehlinger aus Püttlingen – Ringen
• Silvia Schamper aus Merzig – Turnen
• Friedel Scherer aus Lebach – Behindertensport
• Walter Staub aus Friedrichsthal – Turnen / Handball
• Karin Steinmetz aus Bous – Turnen

Innenminister Klaus Bouillon: „Mit der Sportplakette werden Frauen und Männer ausgezeichnet, die einen Großteil ihrer Freizeit für das Wohl des Sports auf allen Organisationsebenen erbracht haben oder noch einbringen. Ich freue mich über diese ehrenamtlich engagierten Bürgerinnen und Bürger und danke ihnen für ihren langjährigen, oft jahrzehntelangen, Einsatz.

Hintergrund zum Ehrenamt im Saarland:
Im Saarland sind zirka 400.000 Menschen „freiwillig engagiert“ – prozentual betrachtet liegt unser Bundesland damit auf dem vierten Platz aller 16 Bun-desländer. Das Saarland weist zugleich die höchste Vereinsdichte in Deutschland auf. Anhand der Sportvereine im Saarland lässt sich die Bedeutung des Ehrenamts am besten ablesen: Mit rund 2.200 Vereinen bieten sie eine enorme Trägerfunktion für die Bereiche des Leistungs-, Breiten-, Freizeit und Gesundheitssports.

Insgesamt engagieren sich in den Sportvereinen im Saarland die Mitglieder in 40.000 ehrenamtlichen Positionen, davon rund 21.000 auf der Vorstandsebene und ca. 19.000 auf der Ausführungsebene (u. a. Trainer, Übungsleiter, Schieds- und Kampfrichter). Knapp 25.000 Positionen werden von Männern, rund 15.000 von Frauen besetzt.

Im Durchschnitt ist jeder Ehrenamtliche 15,9 Stunden pro Monat für seinen Verband / Verein tätig. Landesweit ergibt sich daraus eine Arbeitsleistung von rund 642.000 Stunden, die in den Sportvereinen jeden Monat für gemeinwohlorientierte Zwecke erbracht wird. Daraus resultiert landesweit eine monatliche Wertschöpfung von zirka 9,6 Millionen Euro sowie eine jährliche Wertschöpfung von rund 116 Millionen Euro durch ehrenamtliches Engagement allein in den Sportverbänden.

Geschäftsstelle der Sportplakette:
Staatskanzlei
Referat B/6
Jörg N. Quack
Am Ludwigsplatz 14
66117 Saarbrücken
Telefon: 0681 501-2342