Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche
 

Beispiele, die Schule machen!

Zeitreise in die Steinzeit

Der Besuch von Schülerinnen und Schülern im Rahmen eines Studientages stand unter dem Motto "Zeitreise in die Steinzeit". Dabei erkundeten die Kinder die Kunst der Höhlenmalerei und beschäftigten sich  mit der Herstellung von Farben aus Naturmaterialien.

Strukturwandel Kohle und Bergbau. WAS BLEIBT

Schüler und Schülerinnen des Gymnasium Ottweiler erkunden "Was Bleibt" nach dem Auslaufen des Bergbaus im Saarland.

Ökologischer Fußabdruck – Reise einer Jeans - Stoffkreisläufe

Die Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums am Krebsberg, Neunkirchen, haben den außerschulischen Lernort MitREDEN im Rahmen ihrer Projektwoche aufgesucht. Als Thema hatten sie sich den "Ökologischen Fußabdruck" vorgenommen. Mit  Rollenspielen sowie bei einer virtuellen Reise einer Jeans wurden dabei die Aspekte Energie, Wasser, Resourcenknappung, Flächenverbrauch, Verarmung der Artendiversität von den Jugendlichen erarbeitet und präsentiert.

Lehramtsanwärter/innen erkunden Möglichkeiten zur Integration von BNE in den Unterricht

Lehramtsanwärter/innen der Fachseminare für Biologie und Hauswirtschaft an den Berufsbildenden Schulen erkundeten die Möglichkeiten des außerschulischen Lernortes MitREDEN. Neben den Vorteilen, die der Besuch eines außerschulischen Lernortes bringen kann, wurden mit den Lehramtskandidaten die Möglicheiten zur Integration von BNE in den Unterricht ihrer Fächer erörtert und demonstriert.

120 Lehrkräfte erkunden das Zechengelände im Strukturwandel

Das Ende des Bergbaus und die mit dem Strukturwandel einhergehenden Folgen für die Energienutzung, für Arbeit und Beruf sowie für Kultur und  Landschaft standen im Mittelpunkt des Besuchs der Lehrerinnen und Lehrer des Berufsbildungszentrums Homburg in Reden.

Stoffkreisläufe in Wirtschaft und Umwelt

Die Schülerinnen und Schüler der Sozialpflegeschule am Berufsbildungszentrum (BBZ) Homburg arbeiteten zum Thema Stoffkreisläufe. Am Beispiel des Kohlenstoffdioxidkreislaufs wurde das Wirkungsgefüge zwischen Landwirtschaft/Forstwirtschaft und Klimageschichte erforscht; der Auswirkung von Klimaveränderungen auf das Zusammenleben nachgegangen und die Frage nach der Beeinflussbarkeit des Klimas durch das Wirtschaftshandeln der Menschen erörtert.

Unterstützung für den NABU-Tag 2012 in Schiffweiler: „Von Klein bis Groß“

Artenkenntnis stand im Mittelpunkt des NABU-Tages 2012 in Schiffweiler, der von MitREDEN unterstützt wurde. Dafür wurden Materialien zur Veranschaulichung von Tierspuren,  zur Bestimmung von Säuger- und Insektenspuren sowie zur Beobachtung von lebenden Insekten zur Verfügung gestellt.