Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche
Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr
 

Rehlinger: Brückenteilzeit stärkt moderne Arbeitswelt

Pressemitteilung vom 23.11.2018 - 15:00 Uhr

In der vom Bundesrat am Freitag, 23. November, gebilligten Brückenteilzeit sieht Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger einen „wichtigen Baustein für die moderne Arbeitswelt“. Die Brückenteilzeit ermöglicht es Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern, ihre Arbeitszeit für ein bis fünf Jahre zu reduzieren und dann problemlos zur Vollzeit zurückzukehren.

Die neuen Regeln seien eine Chance, die Ziele und Herausforderungen des Alltags mit denen des Berufslebens besser in Einklang zu bringen: „Das bringt den Arbeitnehmern, aber auch den Betrieben Vorteile.“ Es sei ein Beitrag zur Fachkräftesicherung in unserem Land, aber auch ein Beitrag zur Gleichstellung.

Rehlinger: „Der Arbeitsmarkt braucht die Frauen. Deren Beschäftigungsquote ist zwar gestiegen, aber reduzierte Arbeitszeit spielt dabei öfter als bei Männern eine große Rolle. Wir wollten, dass daraus nicht eine Teilzeitfalle wird, die ihrerseits zu Altersarmut führen kann. Jetzt wird ein wichtiges Versprechen aus dem Koalitionsvertrag auf Bundesebene eingelöst. Ich bin sicher, dass diese Weiterentwicklung des Teilzeitrechts auch im Saarland positive Wirkung zeigen wird.“

Die Beschäftigten „haben in Zukunft mehr Planungssicherheit, was insbesondere für junge Familien von Bedeutung ist“, so die Ministerin. Gleichzeit vermeide die neue gesetzliche Regelung, dass kleineren Betriebe durch das Recht auf Teilzeit überfordert werden.