Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche
Publikationen
 

Notfallmappe

Herausgeber: 
Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie
Ausgabe: 
November 2016
Kosten: 
kostenlos
Download:

Beschreibung

Notfallmappe
DIE NOTFALLMAPPE IST AUFGRUND DER HOHEN NACHFRAGE AKTUELL VEGRIFFEN – VORRAUSSICHTLICHE VERFÜGBARKEIT AB ENDE NOVEMBER 2017  

Inhalt

Wie unsere Zukunft aussieht? Diese Frage können wir heute nicht beantworten, denn jeder von uns kann ganz plötzlich einer Krankheit erliegen, einen Unfall erleiden, oder eben dies geschieht einem unserer Angehörigen.  Was ist zu tun, wenn wir einen Unfall haben oder eine Krankheit erleiden? Dann müssen viele organisatorische Dinge geregelt werden, für die wir in diesem Moment unter Umständen „gar keinen Kopf haben".  Mit der vorliegenden Mappe möchten wir es Ihnen und Ihren Angehörigen erleichtern, diese organisatorischen Dinge zu klären.  Wenn Sie die Dokumente, die in der Mappe enthalten sind, bereits gut aufbewahrt wissen, können Sie sicher sein, dass Ihre persönlichen Angelegenheiten nach Ihrem Wunsch geregelt werden.  Damit möchten wir Ihnen ein Stück Sicherheit bieten. Die Sicherheit, vorgesorgt zu haben. Die Sicherheit, dass Ihre Familie, Ihre Freunde und Bekannten darauf zurückgreifen und in Ihrem Sinne entscheiden und handeln können.  Mit der Notfall-Mappe wollen wir Ihnen helfen, Ihre Zukunft, auch im Notfall, bereits jetzt zu gestalten, und Ihnen das Gefühl geben, vorgesorgt zu haben, für alles, was die Zukunft bringt.

Hinweis:

Wenn Sie mehr als 10 Exemplare bestellen möchten, wenden Sie sich bitte direkt an die Pressestelle des Ministeriums unter (0681) 501 3666 oder per Mail an presse@soziales.saarland.de  

Hinweis zum Ansehen von PDF-Dateien

Für die Darstellung von PDF-Dokumenten benötigt man einen PDF-Betrachter. Eine Liste von möglichen Programmen findet man zum Beispiel bei Wikipedia.