Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche
Breitband
 

Gigabitprämie Saarland geht in die zweite Runde

28.11.2017

Gestern (27.11.17) endete der erste Aufruf zur Antragseinreichung im neuen Förderprogramm „Gigabitprämie Saarland“ der Staatskanzlei. Neuen Förderinteressenten und solchen, die ihre Vorbereitungen zur Antragsstellung noch nicht abgeschlossen haben, steht unmittelbar im Anschluss der zweite Förderaufruf offen, der heute  auf www.gigabitpraemie.saarland.de veröffentlicht wird. Mit Ausnahme der konkreten Fristen bleiben die Antragsmodalitäten gleich. Bereits begonnene Antragsvorbereitungen können daher nahtlos fortgeführt werden.

Im zweiten Aufruf haben Interessenten bis zum 13. April 2018 Zeit, entsprechende Förderanträge vorzubereiten und einzureichen. Um eine Synchronisierung mit laufenden und geplanten Ausbaumaßnahmen vor Ort zu ermöglichen sind auch Maßnahmen zugelassen, die erst in absehbarer Zukunft beauftragt werden sollen. Voraussetzung ist jedoch, dass die Vorhaben spätestens bis zum 31. Mai 2019 abgeschlossen werden.

Hintergrund
Mit der Gigabitprämie Saarland hat die Staatskanzlei im September 2017 ein neues Förderprogramm speziell für Glasfaseranschlüsse gestartet. Es ergänzt den landesweit flächendeckenden Breitbandausbau von Staatskanzlei und eGo-Saar im Projekt „NGA-Netzausbau Saar“, in dem das Glasfasernetz zunächst in die einzelnen Ortschaften eingeführt wird, um die letzte Meile. Das Programm richtet sich unmittelbar an Unternehmen und Träger gemeinnütziger sowie kultureller Einrichtungen. Diese können einen Zuschuss von bis zu 25 % der Baukosten zur Herstellung eines eigenen Glasfaseranschlusses bis ins Gebäude erhalten. Zu diesem Zweck stehen Fördermittel in Höhe von insgesamt 1 Mio. Euro bereit.

Weitere Informationen