Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche
Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr
 

Eine Messe für die saarländische Kreativwirtschaft

Pressemitteilung vom 20.10.2017 - 15:15 Uhr

Mehr als 200 Besucherinnen und Besucher tummelten sich auf der Messe „Creative Mass 2.0“ am 20. Oktober in den Räumen der IHK und informierten sich über das Potenzial der saarländischen Kultur- und Kreativwirtschaft. 24 Unternehmen aus der Kreativbranche präsentierten dort ihre Produkte und Dienstleistungen. Gemeinsam mit dem Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr und der Industrie- und Handelskammer organisierte das Kreativzentrum Saar die Messe in diesem Jahr zum dritten Mal. Im Vordergrund stand dabei der branchenübergreifende Dialog.

„Die Creative Mass ist ein gelungenes Schaufenster für die saarländische Kreativbranche und eignet sich hervorragend, um mit potenziellen Auftraggebern in Kontakt zu kommen. Deshalb sind nicht nur die Messeplätze stark nachgefragt, sondern die Veranstaltung selbst auch gut besucht. Betriebe aus anderen Wirtschaftszweigen können häufig von innovativen Ideen aus der Kreativbranche profitieren, etwa durch digitale Lösungen. Die Messe liefert da einige erfolgreiche Best-Practice-Beispiele“, so Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger bei der Eröffnung der Creative Mass 2.0.

Aber nicht nur wegen der Messe selbst kamen die Besucherinnen und Besucher, sondern auch wegen des abwechslungsreichen Rahmenprogramms. In ihren Impulsvorträgen gaben Reinhard Karger, Unternehmenssprecher des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz (DFKI) und Dr. Marcus Trapp vom Fraunhofer-Institut einen Einblick in kreative Arbeitsweisen und erläuterten, wo und wie die Kultur- und Kreativwirtschaft positive Impulse setzt.

Dr. Heino Klingen, Hauptgeschäftsführer der IHK: „Digitalisierung, Innovation und Kreativität bedingen einander und versprechen für die künftige Entwicklung der Saarwirtschaft wichtige Impulse. Unsere saarländischen Unternehmen profitieren deshalb von den innovativen Ideen der Kreativwirtschaft. Die Creative Mass 2.0 ist eine gute Plattform, um alle Unternehmen zusammen zu bringen. Wir freuen uns, dass wir diesen Prozess unterstützen können.“

Unterstützt wurde die Creative Mass von den Wirtschaftsjunioren Saar, der Handwerkskammer des Saarlandes, dem Arbeitskreis Wirtschaft und der Echt Gut Markeninszenierung GmbH.