Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche
Kreativwirtschaft
 

Saarländischer Staatspreis für Design 2011 verliehen

01.12.2011
Das neue Erscheinungsbild von SR 2 erhielt eine Anerkennung in der Kategorie Kommunikationsdesign. Minister Dr. Christoph Hartmann, Peter Liwowskie, Peter Meyer.
Das neue Erscheinungsbild von SR 2 erhielt eine Anerkennung in der Kategorie Kommunikationsdesign. Minister Dr. Christoph Hartmann, Peter Liwowskie, Peter Meyer.

„Design ist in der Wirtschaft nicht die Kür, sondern ein bedeutender Wettbewerbsfaktor“, so Wirtschaftsminister Dr. Christoph Hartmann bei der Vergabe des Saarländischen Staatspreises für Design 2011. In der Saarbrücker „Luminanz“ im Quartier Eurobahnhof erklärte er vor Nominierten, Preisträgern und zahlreichen Gästen: „Design macht Innovation sichtbar und im Wortsinn begreifbar. Die Preisträger des Saarländischen Staatspreises für Design haben dies längst erkannt. Mit ihren kreativen Ideen machen sie ihre Produkte und Dienstleistungen unverwechselbar.“

75 Firmen und Designer haben sich in diesem Jahr mit 172 Arbeiten um den Saarländischen Staatspreis für Design beworben. Damit standen so viele Produkte im Wettbewerb wie seit über 10 Jahren nicht mehr. Insgesamt elf Preisträger aus den Bereichen Produkt- und Kommunikationsdesign digitale und analoge Medien hat die saarländische Jury ermittelt (sechs Preise, fünf Anerkennungen). Folgende Unternehmen wurden mit dem Saarländischen Staatspreis für Design 2011 ausgezeichnet:

Preise

  • Isabel Bach Kommunikationsdesign  |  Corporate Identity des Dentallabors Thomas Frank
  • Maksimovic & Partners  |  Corporate Identity der Universität des Saarlandes
  • Haus & Gross Communications GmbH  |  Musikvideo „Seelengezeiten“
  • viasit bürositzmöbel gmbh  |  Bürostuhlfamilie scope
  • Festo AG & Co. KG  |  Zahnriemenachse ELGA
  • Perma Cryo Technologie GmbH  |  Single Dock und Lighthouse-Software

Anerkennungen

  • Designteam Ludmilla Schmidt & Stefanie Balzert  |  Corporate Identity der „Sparte4“ des Staatstheaters
  • M7 Agentur für Kommunikation & Markenpflege  |  Die Blaue – Der Film
  • 310design, Agentur für Design und Kommunikation oHG  |  Corporate Design Manual SR 2
  • Haus & Gross Communications GmbH  |  Kinospot „Unternehmensnachfolge der Sparkasse“
  • IanEO Solutions GmbH  |  Planungssoftware zeptrion

Der Staatspreises für Design ist seit 1993 fester Bestandteil der Mittelstandspolitik. Er soll die Unternehmen auf die Chancen durch innovative Nutzung von Design aufmerksam machen. Ziel ist es, herausragende Arbeiten zu würdigen. Nur Firmen, die am Landeswettbewerb teilnehmen und prämiert werden, können sich auch an dem hochangesehenen Bundeswettbewerb beteiligen. „Dank der hohen Qualität der Einsendungen ist der Saarländische Staatspreis ein Aushängeschild der Kreativbranche unseres Bundeslandes geworden“, so Minister Hartmann. Die wichtigsten Qualitätsdimensionen einer Designlösung, nach denen die Jury die Bewertung der eingereichten Produkte vornahm, waren unter anderem:

  • Innovation bei der Konstruktion
  • erkennbarer, eigenständiger Design-Ansatz
  • formale Ästhetik und
  • überzeugende Marketing- und Kommunikationsstrategie.

Kontakt zu K8

K8 - Institut für strategische Ästhetik
Aude Poilroux
Koordination, Projektentwicklung
E-Mail-Kontakt
Telefon

(0176) 228 228 63 (mobil)