Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche
Landesinstitut für Präventives Handeln
 

Rückblick 1. Infotag "Kindergarten plus" 2012

Erkenntnisse aus Neurobiologie und Humanwissenschaften zeigen, dass jedem geistigen Lernschritt ein emotionaler Entwicklungsschritt voraus geht.

Das Landesinstitut für Präventives Handeln (LPH) trägt dieser Maxime Rechnung und informierte Erzieherinnen und Erzieher saarländischer Kindertageseinrichtungen über das Bildungs- und Präventionsprogramm Kindergarten plus.


Nach Begrüßung der 60 teilnehmenden ErzieherInnen und weiterer Vertreter der Träger und Lions Clubs durch den stellvertretenden Institutsleiter Herrn Meiser, stellte Dr. med. Franz Ladwein – Lionsmitglied und Distriktbeauftragter für Kindergarten plus – seine Organisation und die Deutsche Liga für das Kind als Partner der 2011 mit dem LPH abgeschlossenen Kooperationsvereinbarung vor. Diese Kooperation hat die gemeinsame Umsetzung von Kindergarten plus im Saarland zum Ziel. Dabei lobte er die gute Zusammenarbeit aller beteiligten Institutionen und verwies darauf, dass in dieser Zusammensetzung eine Möglichkeit gegeben sei,  Kindergarten plus effektiv etablieren zu können.


Psychologin Shanta Ghosh (LPH) und Pädagogin Stella Valentien (Deutsche Liga für das Kind) führten inhaltlich durch das Programm, das Kindertageseinrichtungen neun Module zur Erhöhung sozial-emotionaler Kompetenz im frühen Kindesalter an die Hand gibt. Weiterhin wurde über die Einbettung des Programms in den Kindergartenalltag sowie dessen Finanzierungsmöglichkeiten informiert. Einen Einblick in die praktische Umsetzung des Programms boten Workshops am Nachmittag.


Nach vielen Einblicken in die Forschung, vielen produktiven Diskussionen und einer positiven Resonanz am Programm schloss der erste Infotag mit einem Ausblick auf weitere Veranstaltungen zum Programm.

Weitere Bilder zum Thema