Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche
Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz
 

METEX beantragt neue Anlage in Carling – Umweltminister Jost informiert über Genehmigungsverfahren

Pressemitteilung vom 29.06.2018 - 10:30 Uhr

Die französische Gesellschaft Metabolic Explorer (METEX) hat einen Antrag auf Errichtung und Betrieb einer Produktionseinheit zur Herstellung von 1,3-Propandiol und Buttersäure auf der Chemieplattform Carling / Saint Avold gestellt. Nach französischem Recht bedarf das Vorhaben einer Öffentlichkeitsbeteiligung (Enquête publique). Zu dem Vorhaben ist auch die deutsche Öffentlichkeit zur Stellungnahme berechtigt. Die Enquête publique wird vom 28. Juni bis 27. Juli 2018 durchgeführt. Umweltminister Reinhold Jost fordert die unmittelbar betroffenen Völklinger Bürger sowie alle interessierten Saarländerinnen und Saarländer auf, das Anhörungsverfahren zu nutzen, um sich über die Planungen zu informieren und gegebenenfalls Stellung zu nehmen.

Jost: „Die Bürgerinnen und Bürger haben im Rahmen dieser Enquête publique die Gelegenheit, sich selbst eine Meinung zu dem geplanten Vorhaben der Firma METEX zu bilden. Hierzu wurden die von der Präfektur zur Verfügung gestellten Originalunterlagen bereits der Stadt Völklingen zur Offenlegung übermittelt.“

Darüber hinaus sind die französischen Originalunterlagen im Internet unter folgendem Link zur Einsicht bereitgestellt: www.moselle.gouv.fr/Publications/Publicite-legale-installations-classees-et-hors-installations-classees/Arrondissement-de-Forbach-Boulay-Moselle.
„Um die Informationsbeschaffung zu erleichtern, werden wir für die Übersetzung sorgen“, betonte der Minister.

Die übersetzten Dokumente sind auf dem Themenportal „Immissionsschutz“ des Ministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz eingestellt und können unter folgendem Link aufgerufen werden:  http://www.saarland.de/237549.htm

Jost: „Selbstverständlich werden die Genehmigungsunterlagen auch durch unsere Fachbehörden auf die zu erwartenden Auswirkungen für das Saarland geprüft. Dabei wird insbesondere ein Augenmerk auf die geplanten Maßnahmen der Firma zur Geruchsvermeidung gelegt.“

Die Gesellschaft METEX hat schon im Vorfeld zu dem anstehenden Genehmigungsverfahren Kontakt mit dem Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz (MUV) aufgenommen und das Projekt Mitte Mai vorgestellt. Darüber hinaus wurde das Projekt bereits dem saarländischen Landtag und der Commission de suivi de site (CSS) vorgestellt. Mitglieder des CSS sind neben dem saarländischen Umweltministerium und dem Ministerium für Inneres, Bauen und Sport auch die Stadt Völklingen und die Gemeinde Großrosseln. Im Rahmen der Vorstellung des Vorhabens hat das Unternehmen METEX bereits zugesagt, besondere Maßnahmen zur Vermeidung von Gerüchen und Geruchsbelästigungen zu ergreifen.

Hintergrund:
Das französische Unternehmen METEX beabsichtigt die Errichtung und Inbetriebnahme einer Produktionseinheit für die Herstellung von 1,3-Propandiol und Buttersäure auf der Chemieplattform Carling / Saint Avold. Hergestellt werden sollen diese Produkte mittels eines biotechnologischen Verfahrens. Buttersäure wird vor allem als Zusatzstoff in Futtermitteln als Alternative zu Antibiotika eingesetzt. Zudem wird 1,3-Propandiol bei der Herstellung von Kosmetika und Textilien verwendet. Die Kapazität der geplanten Anlage entspricht etwa 5000 Tonnen 1,3-Propandiol und ca. 1086 Tonnen Buttersäure pro Jahr.
Die Industrieplattform im lothringischen Saint-Avold / Carling liegt unmittelbar an der deutsch-französischen Grenzen. Die nächstgelegene saarländische Ortschaft ist der Völklinger Stadtteil Lauterbach.
Die Industrieplattform Carling beherbergt verschiedene industrielle Fertigungsstätten. Eigentümer und Hauptproduzent ist die Firma Total Petrochemicals de France (TPF). Neben Anlagen der Petrochemie werden vor allem Kunststoffe hergestellt. In direkter Nachbarschaft betreibt das Unternehmen Uniper den Kraftwerkskomplex Emile Huchet auf dem elektrische Energie durch Kohle- und Gaskraftwerksblöcke erzeugt wird. Die ehemals auf dem Gelände ansässige Kokerei, Cokes of Carling, ist mittlerweile stillgelegt und vollständig rückgebaut.