Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche
Medien-Newsroom
 

Ministerpräsidentin Kramp-Karrenbauer zeichnet Projektträger der 8. und 9. Runde von „Saarland zum Selbermachen“ aus

Pressemitteilung vom 13.06.2017 - 18:00 Uhr

Im Rahmen eines Empfangs in der Staatskanzlei zeichnete Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer am Dienstag (13.6.17) die Förderprojekte der Initiative „Saarland zum Selbermachen“ mit der Förderplakette als sichtbare Anerkennung besonderen ehrenamtlichen Engagements aus. Insgesamt wurden in der 8. (2. Halbjahr 2016) und 9. Runde (1. Halbjahr 2017) 22 Projekte ausgewählt, die finanziell unterstützt werden.

Gruppenfoto mit den Preisträgern
Gruppenfoto mit den Preisträgern

In ihrer Ansprache bedankte sich die saarländische Regierungschefin für das bürgerschaftliche Engagement der Projektträger im Interesse der Allgemeinheit: „Die ausgezeichneten Projekte der Initiative „Saarland zum Selbermachen“ machen immer wieder deutlich, was freiwilliges Engagement bedeutet. Auch dieses Mal haben sich die Projektträger mit großem Engagement dafür eingesetzt, Bewährtes zu erhalten, Verbesserungen möglich zu machen, Probleme auszuräumen, neue Ideen und Projekte zu realisieren. Das Projekt „Saarland zum Selbermachen“ macht auf sehr anschauliche Weise deutlich, wie durch freiwillige Initiativen und die Übernahme von Verantwortung im Umfeld des eigenen Lebens- und Erfahrungsbereichs ein gelungenes Ganzes zusammenwachsen kann. Hier entsteht beispielhaft „Großes im Kleinen“.“

Insgesamt standen 23 Projekte zur Abstimmung, 22 davon wurden von einer unabhängigen Jury aus Ehrenamtlern zur Auszeichnung im Rahmen von „Saarland zum Selbermachen“ ausgewählt. Hierfür wurden insgesamt Fördermittel in Höhe von 38.000 € bewilligt. Bereits 2016 wurde „Saarland zum Selbermachen“ mit insgesamt 75.000 €, also 25.000 € mehr als im Jahr 2015 gefördert.

Die Preisträger der 8. und 9. Runde bei „Saarland zum Selbermachen“ sind:

•  Flüchtlinge Sport Nachbarschaft Dillingen
•  Bürgerinitiative „Unser Altenkessel – sauberer, sicherer, schöner“
•  Mountain-Bike-Club Bergradler–Oberthal e.V.
•  „Freunde des Markthäuschens“ Lebach-Dörsdorf
•  Deutscher Alpenverein Sektion Bergfreunde Saar
•  Kath. Öffentliche Bücherei St. Mauritius, Erfweiler-Ehlingen
•  Garten- und Naturfreunde Freisen 1902 e.V.
•  Kath. Kirchenchor „Cäcilia“ Selbach
•  Schützenverein Wilhelm Tell e.V.
•  Sport-Club 1928 Eiweiler 1928 e.V.
•  Arbeitskreis gemeindenahe Integration in das Leben in Kirkel e.V.
•  Nachbarschaftshilfe Kirkel-Limbach
•  Interessengemeinschaft Uchtelfanger Dorftage
•  Arbeiter Samariter Bund – Ortsverband Saarpfalz
•  Vereinsgemeinschaft Eiweiler
•  Förderverein Wirbelwind e.V., Heusweiler
•  ampuLAG-Saar
•  RSF Saarwellingen
•  Verein für Dorfentwicklung Gronig e.V.
•  Homburger wollen helfen e.V.
•  HUNKAPI – Verein zur Förderung der Mensch-Tier-Beziehung e.V.
•  USUS – Verein zur Förderung von Vereinen, Kunst und Kultur

Ansprechpartner

Staatskanzlei des Saarlandes
Thorsten Klein
Regierungssprecher
E-Mail-Kontakt
Telefon
(0681) 501-1126/1127
(0160) 8823468 (mobil)
Telefax
(0681) 501-1222
Staatskanzlei des Saarlandes
Pressestelle
Gabi Kümmel
E-Mail-Kontakt
Telefon
(0681) 501-1210
Telefax
(0681) 501-1222