Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche
Landesinstitut für Präventives Handeln
 

Kompass plus - Qualifizierungsmaßnahme Schuleigene Krisenteams für saarländische Schulen

Sicherheit macht Schule

Logo für Kompass plus
Logo für Kompass plus

Krisen an Schulen sind keine Seltenheit und gehören mehr und mehr zum schulischen und pädagogischen Alltag des Lehrpersonals. Zur Prävention und Bewältigung von Krisensituationen wird in den Notfallplänen für saarländische Schulen  die Etablierung Schuleigener Krisenteams empfohlen. Diese Empfehlung knüpft an entsprechende Fortbildungsangebote für das pädagogischen Personals an: Benötigt wird mehr Handlungssicherheit im Erkennen und Bewältigen von krisenhaften Situationen oder im Umgang mit bedrohlichen Verhaltensweisen. 
Die Krisenteam-Ausbildung KomPass plus begegnet der Empfehlung eines Schuleigenen Krisenteams mit einem innovativen Ansatz: Eine Blended-Learning-Umgebung mit einem interdisziplinären Kompetenzportal, zwei Präsenzveranstaltungen sowie drei weiteren Veranstaltungen am Schulstandort bieten die Möglichkeit zum Lernen, zur Qualifikation, zur Nutzung von Tools, zum interdisziplinären Austausch sowie zur Vernetzung.

Zielgruppe

  • Kontinuierlich an weiterführenden Schulen tätiges pädagogisches Personal
  • Schulpsychologen/-innen
  • Polizeibeamte/-innen
  • Weiteres pädagogisches Fachpersonal


Ziele

Ziele dieser Qualifizierung sind die Etablierung des Krisenteams in die schuleigenen Strukturen, die Förderung der Handlungskompetenz im Umgang mit schulischen Krisen sowie die Bündelung psychologischer, pädagogischer und polizeilicher Kompetenzen in einem Netzwerkansatz.


Dauer und Inhalte

Im 1. ganztägigen Präsenzmodul  wird neben einer thematisch-inhaltlichen Einführung das Lernportal „KomPass“, welches die Grundlage der Online-Phase bildet, vorgestellt.
In der darauffolgenden, ca. 6-wöchigen Online-Phase können Sie bei eigener Zeiteinteilung das Online-Portal KomPass nutzen, um sich Inhalte und Wissen anzueignen. Hierzu stehen Ihnen zahlreiche thematische Module, Übungen, Videos und sonstige Tools zur Verfügung.

Das 2. ganztägige Präsenzmodul  bietet neben der kurzen inhaltlichen Zusammenfassung der Online-Phase die Möglichkeit, die Inhalte zu reflektieren und offene Fragen zu klären.
Im Anschluss an diese Präsenzmodule finden drei weitere halbtägige Nachmittagsveranstaltungen an Ihrer Schule statt. Hier geht es primär um die individuelle Arbeit mit Ihrem Krisenteam und den externen Netzwerkpartnern an Ihrem Schulstandort.

Örtlichkeit

Die Qualifizierung findet in der Fachhochschule für Verwaltung des Saarlandes, den Räumlichkeiten des LPH und am jeweiligen Schulstandort statt.
Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt ausschließlich online. Siehe dazu Link in der Seitenleiste.

 

Kontakt

Landesinstitut für Präventives Handeln
Nadine Nagel
E-Mail-Kontakt
Telefon
(0681) 501-3864
Telefax
(0681) 501-3839
Landesinstitut für Präventives Handeln
Hagen Berndt
E-Mail-Kontakt
Telefon
(0681) 501-3863
Telefax
(0681) 501-3869

Downloads

Experteninterview 1 (Video)

Prof. Dr. Günter Dörr: "Welches didaktische Design wird in Kompass plus verwirklicht?"

Experteninterview 2 (Video)

Prof. Dr. Herbert Scheithauer: "Welchen Vorteil haben Krisenteams an Schulen"