Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche
Tourismus
 

Seezeitlodge Hotel & Spa am Bostalsee offiziell eingeweiht

04.09.2017
Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger schaute sich zusammen mit den Geschäftsführern Kathrin und Christian Sersch, sowie den Investoren Gottfried und Anette Hares die neue Seezeitlodge am Bostalsee an. Foto: © MWAEV
Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger schaute sich zusammen mit den Geschäftsführern Kathrin und Christian Sersch, sowie den Investoren Gottfried und Anette Hares die neue Seezeitlodge am Bostalsee an. Foto: © MWAEV

Nachdem der Hotelbetrieb bereits seit Juli läuft, fand am 4. September 2017 die offizielle Eröffnungsfeier der Seezeitlodge Hotel & Spa am Bostalsee statt. Nach der symbolischen Schlüsselübergabe durch die Investoren Gottfried und Anette Hares von der HotelKultur GmbH & Co. KG begrüßte das Gastgeberpaar Kathrin und Christian Sersch die Gäste. Es folgten feierliche Ansprachen von Saarlands Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer und der Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger, die die starke Verbundenheit des neuen Wellnessresorts zur Region sowie die Stärkung des Tourismus im Saarland und der Wirtschaft am Bostalsee hervorhoben. Ebenfalls vertreten waren Lars Krückeberg aus dem Berliner Architekturbüro GRAFT, das für die Gestaltung des Hotelkomplexes verantwortlich zeichnet, und Innenarchitektin Birgit Nicolay aus Stuttgart. Vor den Augen der rund 250 geladenen Gäste schnitten Kathrin und Christian Sersch zusammen mit Annegret Kramp-Karrenbauer ganz traditionsgemäß das Eröffnungsband durch und weihten damit ihr neues Vier-Sterne-Superior-Haus offiziell ein. „In den ersten Wochen haben wir bereits viel positive Resonanz zu unserem neuen Projekt, in dem so viel Planungszeit und unser ganzes Herzblut stecken, erhalten. Jetzt freuen wir uns auf viele weitere Gäste und deren Eindrücke", so Kathrin Sersch. Nach dem offiziellen Teil folgte der Einlass ins Hotel. Ein kulinarischer Marktplatz mit Genussstationen, Hausführungen, Musik von DJ Plus Projekt und kleine Showeinlagen eines Pyrographen, eines keltischen Bogeschützen sowie der Tuch- und Wasserartistin Aeral Artist sorgten für einen stimmungsvollen Eröffnungstag.

Annegret Kramp-Karrenbauer: „Die Seezeitlodge Hotel & Spa ist mit ihrer modernen Architektur, dem außergewöhnlichen Ambiente und der attraktiven Lounge- und Wellnesslandschaft ein Schmuckstück mit touristischer Strahlkraft, das weit über die Landesgrenzen hinaus leuchtet. Damit ist das neue Hotel am Bostalsee eine perfekte Ergänzung zum touristischen Angebot unseres Landes, da es insbesondere auswärtige Gäste anzieht und sie von der abwechslungsreichen Vielfalt des Saarlandes bei Natur, Kultur und Genuss überzeugen kann".

Anke Rehlinger: „Das gelungene Juwel hier am Standort Bostalsee gibt dem Tourismus im Saarland einen weiteren Schub. Das Haus wird neben dem hohen Image-Gewinn auch zur Wertschöpfung in der Region beitragen. Nicht nur die neuen Arbeitsplätze tragen dazu bei - auch die Zulieferbetriebe wie Metzger, Bäcker, Handwerksbetriebe oder der Einzelhandel werden von der Seezeitlodge profitieren."

Die Seezeitlodge Hotel & Spa begrüßte im Juli 2017 als neuer Geheimtipp direkt am Bostalsee inmitten des Naturparks Saar-Hunsrück im nordöstlichen Teil des Saarlandes die ersten Gäste. In exponierter Lage auf einem kleinen bewaldeten Kap und mit Blick über den See versteht sich das Wellnessresort als Rückzugsort inmitten der Natur. Unter dem Credo „Echt schön. Schön echt." erschuf das Gastgeberpaar Kathrin und Christian Sersch mit viel Innovationskraft und Liebe zum Detail ein Hotel, das Wellnessurlauber, Sportler, Genießer sowie Kultur- und Naturliebhaber gleichermaßen begeistert. Diese erwarten 98 moderne Zimmer und Suiten, das Restaurant Lumi mit Terrasse und Community Table, die Bar Nox, eine Bibliothek, eine großzügige Lobby mit Lounge und Feuerstelle auf der Terrasse, drei Tagungsräume und das Seezeit Spa mit keltischem Außensaunadorf. Die Übernachtungspreise beginnen bei 258 Euro in der Wohlfühlkoje für zwei Personen inklusive Seezeit Kulinarik, einer Flasche Wasser, WLAN, Parkplatz, Zugang zum Spa und wechselndem Aktivprogramm. Mit der Saarland Card, einem Geschenk des Hotels, entdecken Gäste über 60 Attraktionen des Saarlands und fahren mit Bus und Bahn ohne Zusatzkosten.