Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche
Vertretung des Saarlandes beim Bund in Berlin
 

Neujahrsempfang des Bundespräsidenten mit saarländischen Ehrengästen

10.01.2019 -

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier lud am 10. Januar zum Neujahrsempfang nach Berlin ein. Neben Repräsentanten des öffentlichen Lebens waren Bürgerinnen und Bürger eingeladen, die sich um das Gemeinwohl besonders verdient gemacht haben. Aus dem Saarland waren drei Ehrengäste der Einladung des Bundespräsidenten und Frau Büdenbender gefolgt und wurden für ihr Engagement geehrt.

Lina Dacharry, Dr. Moritz Weber und Jutta Christmann mit Begleitungen auf dem Balkon der Landesvertretung (v.l.n.r.)
Lina Dacharry, Dr. Moritz Weber und Jutta Christmann mit Begleitungen auf dem Balkon der Landesvertretung (v.l.n.r.)

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier lud am 10. Januar zum Neujahrsempfang nach Berlin ein. Neben Repräsentanten des öffentlichen Lebens waren Bürgerinnen und Bürger eingeladen, die sich um das Gemeinwohl besonders verdient gemacht haben. Aus dem Saarland waren drei Ehrengäste der Einladung des Bundespräsidenten und Frau Büdenbender gefolgt und wurden für ihr Engagement geehrt.

Der Dienststellenleiter der Vertretung des Saarlandes beim Bund, Thorsten Bischoff, freute sich im Anschluss an das Mittagessen im Schloss Bellevue Frau Jutta Christmann (Riegelsberg), Frau Lina Dacharry (Saarbrücken), sowie Herrn Junior-Professor Dr. Moritz Weber (Saarbrücken) in den Ministergärten begrüßen zu dürfen. Die saarländischen Ehrengäste haben sich dabei in vielfältigen Bereichen dem Allgemeinwohl besonders verdient gemacht.

Während Jutta Christmann in ihrer mittlerweile 38-jährigen Mitgliedschaft im Turn- und Sportverein Riegelsberg 1896 e. V. unterschiedlichste Funktionen als Handballspielerin, Betreuerin, Schiedsrichterin und 2. Vorsitzende begleitete und begleitet, organisierte sie zudem die deutsch-französische Städtepartnerschaft und engagiert sich im Hilfenetzwerk Riegelsberg in der Flüchtlingsbetreuung.

Lina Dacharry wiederum ist an der Universität des Saarlandes verantwortliche Tutorin für die Unterbringung und Betreuung internationaler Studierender und kümmert sich um Organisation und Umsetzung kultureller Angebote während des Studiums.

Dr. Moritz Weber engagiert sich seinerseits ehrenamtlich für die Entwicklung und Durchführung mathematischer Kurse zur Vorbereitung von Asylberechtigten und Flüchtlingen auf den MINT-Studieneingangstest der Universität des Saarlandes.