Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche
Arbeitsschutz
 

Arbeitsschutzmanagementsysteme

Arbeitsschutzmanagementsysteme (AMS) helfen, den Schutz der Beschäftigten vor Gefahren bei der Arbeit und die Sicherheit technischer Anlagen zu verbessern und Störungen in den Betriebsabläufen zu vermeiden, die beispielsweise durch Unfälle, arbeitsbedingte Erkrankungen und Schadensfälle entstehen. Die Einrichtung eines AMS verdeutlicht auch mit Außenwirkung, dass der Arbeitgeber seine Verantwortung für Sicherheit und Gesundheit seiner Beschäftigten ernst nimmt.

Ein AMS kann wesentlich zur Führung und Lenkung eines Unternehmens hinsichtlich der Belange des Arbeitsschutzes beitragen. Um eine möglichst hohe Effektivität und Effizienz zu erlangen, können Arbeitsschutzmanagementsysteme mit bereits angewendeten Qualitäts-und Umweltmanagementsystemen verschmolzen werden.

Ein solches AMS ist OHRIS: Occupational Health and Riskmanagement System. In Bayern entworfen und erprobt, auch in Sachsen im Einsatz, wird OHRIS nun auch im Saarland praktiziert.

Downloads

Kontakt

Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz
Referat C/3
Heiko Rokoschoski
Sozialer und medizinischer Arbeitsschutz
Keplerstraße 18
66117 Saarbrücken
E-Mail-Kontakt
Telefon
(0681) 501-4285
Telefax
(0681) 501-2385