Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche
Arbeitsschutz
 

Ladenöffnung

Das Ladenöffnungsgesetz des Saarlandes (LÖG) regelt Dauer und Länge der wöchentlichen Öffnungszeiten für Verkaufsstellen sowie zulässige Ausnahmen von Öffnungszeiten an Sonntagen.

Grundsätzlich gilt eine werktägliche Ladenöffnungszeit von 6:00 bis 20:00 Uhr. Ausnahme ist der so genannte. Eventtag. Aus Anlass eines besonderen Ereignisses darf die Ortspolizeibehörde an einem Werktag im Jahr die Öffnung der Verkaufsstellen von 6:00 bis 24:00 Uhr zulassen.

Verkaufsstelleninhaber dürfen ihre Verkaufsstellen an höchstens vier Sonntagen im Jahr geöffnet haben, wenn sie dies mindestens zwei Wochen vorher bei der zuständigen Ortspolizeibehörde angezeigt haben. Die Öffnungszeit darf fünf zusammenhängende Stunden nicht überschreiten, muss spätestens um 18 Uhr enden und soll außerhalb der Zeit des Hauptgottesdienstes liegen.

Ausgenommen von der Sonntagsöffnung sind der 1.Januar, der 1.Mai, der Oster- und Pfingstsonntag, der Volkstrauertag, der Totensonntag, der Karfreitag sowie Sonn- und Feiertage im Dezember (außer der 1. Advent). Der Verkauf von Weihnachtsbäumen ist an allen Adventssonntagen erlaubt.

Zuständig für die Überwachung der Einhaltung der Vorschriften sind die Ortspolizeibehörden und das Landesamt für Umwelt- und Arbeitsschutz. Sie unterliegen dabei der Fach- und Rechtsaufsicht des Ministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz. Ausnahmegenehmigungen im öffentlichen Interesse erteilt das Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz.

Kontakt

Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz
Referat C/3
Maria-Elisabeth Berner
Sozialer und medizinischer Arbeitsschutz
Keplerstraße 18
66117 Saarbrücken
E-Mail-Kontakt
Telefon
(0681) 501-3172
Landesamt für Umwelt- und Arbeitsschutz
Geschäftsbereich 4 Arbeitsschutz und Technischer Verbraucherschutz
Don-Bosco-Straße 1
66119 Saarbrücken
E-Mail-Kontakt
Telefon
(0681) 8500- 0
Telefax
(0681) 8500-1384