Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche
Arbeitsschutz
 

Arbeitsmedizin

Das Zentrum für Arbeits- und Umweltmedizin (ZfAU) ist beim Landesamt für Umwelt- und Arbeitsschutz angesiedelt und ist Ansprechpartner in Fragen des medizinischen Arbeitsschutzes. Die MitarbeiterInnen sind auf Basis der Berufskrankheitenverordnung in das Feststellungsverfahren zu Berufskrankheiten eingebunden. Dazu werden Gutachten, Stellungnahmen und Ermittlungsvorschläge an die Berufsgenossenschaften abgegeben. Darüber hinaus steht das Zentrum werdenden und stillenden Müttern, deren Arbeitgebern und Gynäkologen in allen medizinischen Fragen zum Mutterschutz zur Seite. Mutterschaftsmitteilungen im Gesundheitswesen und der vorschulischen Kinderbetreuung werden hier bearbeitet. Auch der Vollzug der Biostoffverordnung u. a. im Gesundheitswesen, in Kläranlagen und auf Mülldeponien liegt in der Zuständigkeit des ZfAU.

Eine weitere Zuständigkeit des ZfAU liegt in der Bearbeitung von Ermächtigung für Ärzte und Ärztinnen nach der Strahlenschutz-, der Röntgen- sowie der Druckluftverordnung. In bestimmten Einzelfällen werden zum Beispiel in Zusammenarbeit mit den Gesundheitsämtern umweltmedizinische Fragestellungen bearbeitet.

Arbeitsmedizinische Vorsorge ist ein Bestandteil des Arbeits- und Gesundheitsschutzes nach dem Arbeitsschutzgesetz. Arbeitsmedizinische Vorsorge dient dabei der individuellen, persönlichen Aufklärung und Beratung der Beschäftigten über die Wechselwirkungen zwischen ihrer Arbeit und ihrer Gesundheit. Ziel arbeitsmedizinischer Vorsorge ist die Früherkennung und Verhütung arbeitsbedingter Erkrankungen.

Rechtsgrundlage ist die sog. ArbMedVV, die seit 2008 in Kraft ist und im Oktober 2013 angepasst wurde.

Kontakt

Landesamt für Umwelt- und Arbeitschutz
Geschäftsbereich 4 Arbeitsschutz und Technischer Verbraucherschutz
Don-Bosco-Straße 1
66119 Saarbrücken
E-Mail-Kontakt
Telefon
(0681) 8500-1501
Telefax
(0681) 8500-1509

Weitere Informationen