Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche

Boden und Altlasten

 
wechseln zu: Umweltminister Jost: „Bodenproben im Warndt weisen keine erhöhte Schadstoffkonzentration auf“ – Erste Ergebnisse der Luftmessungen im Warndt in Kürze erwartet

Umweltminister Jost: „Bodenproben im Warndt weisen keine erhöhte Schadstoffkonzentration auf“ – Erste Ergebnisse der Luftmessungen im Warndt in Kürze erwartet

„Die Konzentration von Schadstoffen und insbesondere Benzo(a)pyren, der PAK-Leitsubstanz, liegt in den Böden im Warndt deutlich unterhalb des geltenden Prüfwertes, der von der Bundes-Bodenschutz- und Altlastenverordnung für eine schädliche Bodenveränderung angegeben ist“, erläutert Umweltminister Reinhold Jost mit Blick auf die Ergebnisse der Bodenproben, die die Bürgerinitiative „Saubere Luft e.V.“ im Sommer gesammelt hat.

mehr »
wechseln zu: Eröffnung der Ausstellung „Boden, wir steh’n drauf“ in der KuLanI-Geschäftsstelle

Eröffnung der Ausstellung „Boden, wir steh’n drauf“ in der KuLanI-Geschäftsstelle

Am Montag, 22. August, eröffnete Minister Reinhold Jost die Ausstellung „Boden, wir steh’n drauf“ in der KuLanI-Geschäftsstelle im Wendelinushof, 66606 St. Wendel.

mehr »
wechseln zu: Boden bedeutet Zukunft!

Boden bedeutet Zukunft!

Seit 2015 ist die Zukunftscharta auf Tour durch Deutschland. Nun ist sie auch im Saarland angekommen.

mehr »
wechseln zu: Bodenverdichtungen - Tragfähigkeit und Befahrbarkeit von Böden

Bodenverdichtungen - Tragfähigkeit und Befahrbarkeit von Böden

Fachveranstaltung am 07. April 2016 in Schmelz, Schmelzer Brauhaus, Am Erzweg 12. Von 09:15 Uhr bis 16.00 Uhr erwarten Sie Fachvorträge und Maschinenvorführungen.

mehr »
wechseln zu: Umweltministerium, NABU und RAG präsentieren Schülern des Warndt-Gymnasiums die Renaturierungserfolge im Rosseltal

Umweltministerium, NABU und RAG präsentieren Schülern des Warndt-Gymnasiums die Renaturierungserfolge im Rosseltal

Die RAG und ihre Tochter RAG Montan Immobilien GmbH (RAG MI) nahmen rund sechs Millionen Euro in die Hand, um wieder eine naturnahe Landschaft herzustellen. 32 000 Kubikmeter Erdmassen wurden bewegt, 20 000 Sträucher und Bäume gepflanzt.

mehr »
Foto: Saarland

Folgen Sie uns...

Aktuell

Aktuell

Das Gesetz zur Regelung des Zugangs zu Umweltinformationen setzt die Forderungen der Europäischen Union um, Umweltinformationen aktiv der Bevölkerung zur Verfügung zu stellen. Durch die aktive Verbreitung von Umweltinformationen im Internet verspricht sich der Gesetzgeber eine höhere Transparenz in Umweltfragen sowie eine Verbesserung der Zugänglichkeit zu den Umweltinformationen.

Link