Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche
Sport
 

Zum Tod von Werner Zimmer: Sportminister Klaus Bouillon bedauert großen Verlust

Pressemitteilung vom 21.04.2015 - 12:15 Uhr

Nach längerer Krankheit verstarb am Montagabend im Alter von 78 Jahren die „Saar-Sport-Legende“ Werner Zimmer. Der ehemalige Sportschau-Moderator berichtete unter anderem von der Tour de France und war bis zuletzt Präsident des Saarländischen Leichtathletikbundes.

Werner Zimmer (links) war kürzlich noch mit Uwe Seeler zu Gast im Sportministerium.
Werner Zimmer (links) war kürzlich noch mit Uwe Seeler zu Gast im Sportministerium.

„Mit Werner Zimmer verliert unser Land nicht nur eine herausragende Persönlichkeit, sondern auch einen besonderen Menschen, der sich ein Leben lang für einen erfolgreichen Saarsport eingesetzt hat“, erklärt Sportminister Klaus Bouillon.

Werner Zimmer wurde in Schaffhausen geboren und war als junger Mann erfolgreich als Leichtathlet aktiv. 1963 berichtete er erstmals für den Saarländischen Rundfunk von der Tour de France. Er war bis jetzt im Präsidium des Landessportverbandes Saar und jahrelang Vizepräsident des Deutschen Leichtathletikverbandes. Als leidenschaftlicher Journalist leitete er den „Presseclub“ und warb als Saarlandbotschafter der Landesregierung für seine Heimat. Am 19. März 2015 war er zusammen mit Fußballlegende Uwe Seeler zu Gast im Sportministerium und traf sich im Vorfeld der Verleihung des Hermann-Neuberger-Preises mit Minister Klaus Bouillon.

Der Sportminister: „Ich trauere um einen guten Freund und langen Weggefährten. Sein Tod hinterlässt eine große Lücke – nicht nur im Bereich des Saarsports.“