Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche
Polizei
 

Explosion in Völklingen-Heidstock war keine Gasexplosion

Pressemitteilung vom 30.05.2011 - 17:05 Uhr

Saarbrücken / Völklingen. Die Ermittlungsgruppe "Trümmer" der Kriminalpolizeiinspektion (KPI) geht beim derzeitigen Stand der Ermittlungen von einer Sprengstoffexplosion aus, die das Einfamilienhaus am vergangenen Mittwoch (25.05.2011) beinahe völlig zerstörte. Alle anderen möglichen Ursachen können ausgeschlossen werden.

Im Zusammenhang mit der Explosion steht ein Paket, das am Morgen des 25.05.2011 dem späteren Opfer kurz von 09:00 Uhr zugestellt wurde.

Dieses Paket wurde am Vortag der Explosion (Dienstag, 24.05.2011), in der Zeit zwischen 10:00 Uhr und 11:00 Uhr, bei einer Poststelle in der Sonnenstraße in Rehlingen aufgegeben. Inwieweit die Person, die das Paket aufgegeben hat, mit der Tat in Zusammenhang steht, ist bisher nicht geklärt bzw. vollkommen offen.

Die EG "Trümmer" fragt in diesem Zusammenhang, wer zu dem Zeitpunkt der Paketaufgabe sachdienliche Beobachtungen gemacht hat.

Hinweise dazu bitte an den Kriminaldauerdienst unter Telefon 0681 / 962-2933.

Landespolizeidirektion Saarland
Pressestelle
Mainzer Straße 134-136
66121 Saarbrücken
Tel.: 0681 / 962-2090 / -2091 / -2092 / -2093
Fax: 0681 / 962-2045