Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche
Polizei
 

25.000 Euro Belohnung nach Brand in Nalbach-Piesbach ausgesetzt

Pressemitteilung vom 15.02.2011 - 13:35 Uhr

Saarbrücken. Im Dezember des vergangenen Jahres (16.12.2010, 22:40 Uhr, eine Woche vor Weihnachten) kam es in Nalbach-Piesbach, Hauptstraße 178 und 180, zu einem Brand eines Gebäudekomplexes. Der Brand brach in einem leerstehenden Mehrfamilienhaus aus (Anwesen Nr. 180) und griff auf den Dachbereich des angebauten Anwesens Nr.178 über. Beim Brand entstand ein hoher Sachschaden (250.000 Euro).

Die Ermittlungen der Kriminalpolizeiinspektion (KPI) ergaben, dass der Brand im leerstehenden Gebäude vorsätzlich gelegt wurde.

Da der oder die Täter bislang nicht ermittelt werden konnten, setzt der Gebäudeversicherer für Hinweise, die zur Ermittlung und rechtskräftigen Verurteilung des/der Täter/s führen, eine Belohnung von bis zu maximal 25.000,- Euro aus. Über die Verteilung der Belohnung entscheidet ausschließlich der Versicherer. Ansprüche gegen den Justizfiskus scheiden aus.

Sachdienliche Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst unter 0681 / 962-2933 oder an jede andere Polizeidienststelle.

Landespolizeidirektion Saarland
Pressestelle
Mainzer Straße 134-136
66121 Saarbrücken
Tel.: 0681 / 962-2090 / -2091 / -2092 / -2093
Fax: 0681 / 962-2045