Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche
Landesbetrieb für Straßenbau
 

Bauprogramm 2018 - Landesbetrieb für Straßenbau informiert über Abstimmung von geplanten Maßnahmen mit der Stadt Völklingen

Medieninformation vom 26.09.2017

26.09.2017

Im Landesbetrieb für Straßenbau sind die Vorbereitungen auf die Bausaison 2018 angelaufen. Die ersten Maßnahmenpakete nehmen Kontur an und werden mit den betroffenen Kommunen vorabgestimmt. Ein Auftaktgespräch führte der LfS am 20.9.2017 mit der Stadt Völklingen.

Mit der Stadt abgestimmt wurden folgende Maßnahmen im Stadtgebiet:

1. A 620 zwischen Anschlussstelle (AS) Völklingen-Ost und Klarenthal: in Fahrtrichtung SLS wird die Fahrbahn auf einer Länge von 1500 Metern instandgesetzt. Vorgesehen ist ein 3-lagiger Asphaltaufbau. Mit Rücksicht auf das hohe Verkehrsaufkommen und wegen geringer Fahrbahnbreite ist die Durchführung an mehreren Wochenenden unter Vollsperrung der Richtungsfahrbahn geplant. Auf Anregung der Stadtwerke wird der LfS im Ausfahrtbereich der AS Völklingen-Ost die Beleuchtungsmasten zurückbauen oder erneuern.
2. A 620 AS Wehrden: Abfahrt und Einfahrt an der Richtungsfahrbahn Saarlouis werden grundhaft instandgesetzt. Dazu ist eine vierwöchige Vollsperrung erforderlich. Die Umleitung soll über die benachbarte Anschlussstelle Wadgassen führen.
3. B 51 Völklingen zwischen Kreisverkehrsplatz (KVP) Karolinger Straße-Hohenzollernstraße in Richtung Luisenthal auf einer Länge von rund 600 Metern und angrenzende Teilabschnitte der L 136 von Karolinger Brücke bis Hohenzollernstraße Höhe Rathaus. In den Teilabschnitten wird zur Gewährleistung der Verkehrssicherheit nur die Deckschicht erneuert. Ausblick: für den KVP beim Amtsgericht läuft gegenwärtig eine Umbauplanung. Der Vorentwurf wurde dem Stadtrat VK bereits vorgestellt.
Die Stadtwerke überprüfen ob die Straßenbeleuchtung im Abschnitt Karolinger Brücke – Amtsgericht KVP erneuert wird. Die L 136 und B 51 werden gemeinsam ausgeschrieben und vertragsgemäß vergeben, damit  die Koordination der Instandsetzungsmaßnahmen von einem Auftragnehmer allein wahrgenommen wird.
4. B 51 Südtangente ab Ausfahrt Globus in Richtung Bous auf einer Länge von 450 Metern. Im Bereich Globus bzw. Bismarckstraße überprüft die Stadt ihre Kanäle auf Sanierungsbedarf.

Maßnahmen im unmittelbaren Umfeld von Völklingen:

5. B 51/L140 Bous - Deckeninstandsetzung des KVP beim Einkaufszentrum Bous

6. Evtl. L 136 Völklingen – Püttlingen - Erneuerung der Deckschicht auf einer Länge von ca. 1700 Metern. Die Maßnahme steht ausdrücklich unter dem Vorbehalt intensiver Verkehrsabstimmung mit der Stadt Püttlingen.

7. L 163 zwischen Stangenmühle und Einmündung Kreuzung Klarenthal - Fenner Straße - 3-lagige Erneuerung des Asphaltaufbaus auf einer Länge von 1000 Metern.

Maßnahmen im erweiterten Umfeld:

8. L 164 Ortsdurchfahrt Großrosseln - Erneuerung der Fahrbahn und der Rinnenanlage auf einer Länge von 1000 Metern.

9. L 164 OD Emmersweiler - Erneuerung der Fahrbahn auf einer Länge von 1,8 km und Erneuerung der Rinnenanlage in Teilbereichen.

10.  L 139 Ensdorf – Schwalbach, Deckeninstandsetzung auf einer Länge von 2,4 km.

Konkrete Angaben über die Terminierung der Maßnahmen sind in diesem frühen Planungsstadium naturgemäß noch nicht möglich. Sie werden nach Ausschreibung und Auftragsvergabe bekannt gegeben. Die jeweilige Verkehrsführung wird in weiteren Abstimmungsgesprächen mit den Beteiligten  konkretisiert.

Erfreulicherweise planen Stadt und Stadtwerke Völklingen für das kommende Jahr über die laufende Maßnahme in Ludweiler hinaus keine neuen verkehrsbeeinflussenden Baumaßnahmen, so dass die Abwicklung des LfS-Bauprogramms keine Wechselwirkungen zu kommunalen Baustellen erwarten lässt und für die Verkehrsteilnehmer voraussichtlich nicht zu wesentlichen Belastungen führen wird.