Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche

Gesundheit

 

Organspende

Entwicklungen in der Medizintechnik und neue Behandlungsmethoden können Eines nicht ersetzen: das Vertrauensverhältnis zwischen Arzt und Patient. Das gilt auch und in besonderer Weise für die Transplantationsmedizin. Durch Unregelmäßigkeiten bei der Organvergabe hat dieses Vertrauen Schaden genommen. Die Spendebereitschaft und damit die Anzahl der verfügbaren Spenderorgane sind bundesweit drastisch zurückgegangen und damit auch die Hoffnung von über 11.000 Patientinnen und Patienten, die aktuell auf ein lebensrettendes Spenderorgan warten.

In dem Organspendeausweis, den Sie auf den Folgeseiten runterladen können, können Sie einer Organentnahme zustimmen oder widersprechen. Beides ist wichtig, denn es schafft Klarheit. Bitte bedenken Sie: Die Wahrscheinlichkeit, selber einmal ein Spenderorgan zu benötigen, ist wesentlich höher als die Wahrscheinlichkeit, Organe spenden zu können.

Organspende

Kontakt

Transplantationszentrum des Saarlandes
Universitätsklinikum Homburg
Kirrberger Straße Geb. 40
66421 66421 Homburg
E-Mail-Kontakt