Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche
Gesundheit
 

Gesundheitsfachberufe

Im Rahmen des Krankenhausplans 2001 –2004 war einvernehmlich beschlossen worden, gemeinsam mit den Krankenkassen, den Krankenhausträgern und dem Gesundheitsministerium ein tragfähiges Konzept für eine zukunftsfähige Ausbildung in den Gesundheitsfachberufen zu erarbeiten. Zur Vorbereitung des Ausbildungsstättenfachplans wurde ein Unterausschuss eingesetzt. Sein Ergebnis wurde sowohl vom Landesausschuss für Krankenhaus- und Investitionsplanung als auch von der Saarländischen Krankenhauskonferenz beschlossen.

Im Saarland sind die Ausbildungsstätten für die Gesundheitsfachberufe an Krankenhäusern angesiedelt. Durch die Aufnahme in den Krankenhausplan übernehmen die Ausbildungsträger die Verantwortung, die Ausbildung auf der Grundlage der Planung quantitativ und qualitativ für die verschiedenen Bereiche des
Gesundheitswesens im Saarland sicher zu stellen.

Im „Krankenhausfachplan Ausbildungsstätten für Gesundheitsfachberufe“ wurden erstmals verbindliche Mindeststandards für die Ausbildung an den Schulen festlegt. Ebenso wird die Ausbildungskapazität in den verschiedenen Berufsausbildungen sowie die Verteilung auf die einzelnen Krankenhäuser festgeschrieben. Durch die Bildung von Verbundschulen können die für die Zukunft notwendigen Strukturveränderungen vorgenommen werden. Durch die Bündelung der theoretischen Ausbildung kann die Qualität der Ausbildung durch Synergieeffekte gesteigert werden bei gleichzeitig wirtschaftlicheren Strukturen. So konnten in der Kranken- und Kinderkrankenpflege die ehemals 23 Schulen zu sieben großen Verbundschulen zusammengeschlossen werden.

Weiterbildungsakademie für Gesundheits- und Sozialberufe

Die Gründung des Vereins „Weiterbildung für Gesundheitsberufe“ am 9. September 2003 gemeinsam vom Ministerium für Justiz, Gesundheit und Soziales und den Trägerverbänden, Weiterbildungseinrichtungen, Berufsverbänden, Gewerkschaften und Kammern geschah mit dem Ziel, Ansprechpartner und Initiator für Fort- und Weiterbildungen, Bündelung und Koordinierung der und Information über die Weiterbildungsangebote für Gesundheitsberufe zu sein. Näheres erfahren Sie auf nebenstehendem Link!

Foto: Saarland