Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche
Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr
 

Ministerin für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr

Anke Rehlinger

Die Juristin Anke Rehlinger war von 2012 bis 2014 saarländische Ministerin der Justiz sowie für Umwelt und Verbraucherschutz. Sie ist seit 15. Januar 2014 Wirtschaftsministerin und auch stellvertretende Ministerpräsidentin. Foto © Uwe Bellhäuser
Die Juristin Anke Rehlinger war von 2012 bis 2014 saarländische Ministerin der Justiz sowie für Umwelt und Verbraucherschutz. Sie ist seit 15. Januar 2014 Wirtschaftsministerin und auch stellvertretende Ministerpräsidentin. Foto © Uwe Bellhäuser

Persönliche Angaben

Geboren am 6. April 1976 in Wadern, römisch-katholisch, verheiratet, ein Sohn

Ausbildung

1982-1986: Grundschule Nunkirchen
1986-1995: Peter-Wust-Gymnasium Merzig, Abitur
1995-2000: Universität des Saarlandes, Studium der Rechtswissenschaften, 1. Staatsexamen
2001: Deutsche Hochschule für Verwaltungswissenschaften, Speyer
2001-2003: Ministerium der Justiz im Saarland, Juristischer Vorbereitungsdienst, 2. Staatsexamen

Beruflicher Werdegang

2003-2004: Referententätigkeit, Fachanwaltslehrgang für Steuerrecht, Freie Mitarbeiterin in einer Rechtsanwaltskanzlei
2005: Zulassung zur Rechtsanwaltschaft
seit 2006: Partnerschaft in einer überörtlichen Kanzleigemeinschaft, Losheim am See (Tätigkeit ruht)

Mitgliedschaften, Funktionen

seit 1998 Mitglied in der SPD
2002-2010: Vorsitzende des Kreisverbandes Merzig-Wadern der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF)
2003-2007: Stellvertretende Juso-Landesvorsitzende
2004-2006: Stellvertretende Vorsitzende der SPD im Kreis Merzig-Wadern
2005-2009: Vorsitzende des SPD-Stadtverbandes Wadern
seit 2006 Vorsitzende des SPD-Kreisverbandes Merzig-Wadern
seit 2013 stellvertretende SPD-Landesvorsitzende

Mitgliedschaft in kommunalen Vertretungskörperschaften

2000 bis 2012 Mitglied des Ortsrates Nunkirchen
2004 bis 2012 Mitglied des Stadtrates Wadern

Mitgliedschaften und Funktionen in Parlamenten

seit 2004 Mitglied des Landtages des Saarlandes
2008 bis 2009 Vorsitzende des Ausschusses für Europafragen sowie Fragen des Interregionalen Parlamentarierrates
2009 bis 2011 Vorsitzende des Ausschusses für Bildung, Kultur und Medien
2010 bis 2011 Vorsitzende des Untersuchungsausschusses "Grube Reden"
2011 bis 2012 Stv. Vorsitzende der SPD-Fraktion im Landtag des Saarlandes

Mitgliedschaften in Regierungen des Saarlandes

05/2012 bis 01/2014 Ministerin für Umwelt und Verbraucherschutz
05/2012 bis 01/2014 Ministerin der Justiz
seit 01/2014 Ministerin für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr; Stv. Ministerpräsidentin

Sonstige Mitgliedschaften in Vereinen und Verbänden

seit Oktober 2014 Präsidentin der saarländischen Wirtschaftsförderung saar.is
Kneipp-Verein Nunkirchen (Vorsitzende), DRK-Kreisverband Merzig-Wadern (Stv. Vorsitzende), IGBCE, Arbeiterwohlfahrt, VdK, Malteser Hilfsdienst Nunkirchen, Weißer Ring, Aktion 3. Welt, LC Rehlingen; Fördermitglied Frauenhaus Saarlouis, Klinikum Merzig, St. Maria Weiskirchen, Lebenshilfe, SV Nunkirchen

Download

Kontakt

Anke Rehlinger (SPD)
Ministerin für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr und Stellvertreterin der Ministerpräsidentin
Franz-Josef-Röder-Straße 17
66119 Saarbrücken
E-Mail-Kontakt
Telefon
(0681) 501-1667
Telefax
(0681) 501-1526

Newsletter abonnieren

Regelmäßig per E-Mail: Informationen zu den Themen des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr