Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche

Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz

 

Attraktiver Arbeitgeber – Das Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz präsentiert sich mit seinen Landesbehörden auf der Interregionalen Jobmesse in der Saarlandhalle

Auf der 10.Interrregionalen Jobmesse informiert das Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz, mit seinen nachgeordneten Behörden, über Berufe in den unterschiedlichen Fachbereichen.

Tag der Artenvielfalt am 22. Mai: Vielzahl von Maßnahmen im Saarland soll Überleben der Bestäuber sichern – Jost: Jeder muss mithelfen

Anlässlich des Internationalen Tages zur Erhaltung der Artenvielfalt appelliert Umweltminister Reinhold Jost an die Bürger, mitzuhelfen, die Lebensbedingungen für Insekten zu verbessern.

 mehr »

Gut gerüstet für die Abenteuer in der Natur – Umweltminister Jost überreicht Naturpark-Entdecker-Westen an Kita und Grundschule in Dirmingen

Der Umweltminister stattet junge Entdecker mit allen wichtigen Exkursionsmaterialien aus, auf eigene Faust die Natur vor der Tür entdecken zu können.

 mehr »

Umweltminister Jost wirbt für insektenfreundliche Gärten und Blühwiesen

Der Landesverband der saarländischen Imker lud zu einer Informationsveranstaltung, Minister Jost warb hier für wichtige Maßnahmen zum Erhalt von Wildbienen.

Gegen Motorenlärm durch unnötig laute Auspuffanlagen: Umweltminister fordern wirksame Verkehrskontrollen mit Lärmmessungen

Bereits zum zweiten Mal befasste sich die Umweltministerkonferenz (UMK) mit lauten Auspuffanlagen und den Forderung lärm von Klappenauspuffanlagen zu unterbinden.

Mehr Geld für den ländlichen Raum – Minister Jost und Bouillon erwarten durch Sonderförderung Investitionsschub in Dorfkernen

Vom Aufbau eines kleinen Dorfladens bis zum Umbau leerstehender Gebäude im Ortskern – den Kommunen im Saarland wird in den nächsten Jahren auf Wunsch mehr Geld für kleine und größere Projekte zur Verfügung stehen. SoLE macht’s möglich. SoLE steht für Sonderförderprogramm „Ländliche Entwicklung“.

 mehr »

Bienen schützen heißt Menschen schützen: vier Bienenvölker angesiedelt – neue Blühwiese eingesät – Landtag geht mit gutem Beispiel

Landtagspräsident Stephan Toscani und Umweltminister Reinhold Jost setzten ein Zeichen zum Schutz der Bienen. Im Garten des Landtages streuten sie heimisches Saatgut für eine knapp 200m² große Blühwiese. Diese wird Nahrungsgrundlage für vier Bienenvölker sein, die dank des Vorsitzenden des Landesverbandes saarländischer Imker e.V., Dr. Christian Pfeil, heute im Landtagsgarten ihre Heimat fanden.

 mehr »

Mit Förderung und Beratung Schäden durch Borkenkäfer im Wald eindämmen – Minister Jost bietet privaten und kommunalen Waldbesitzern Hilfe an

Die Forstexperten im Saarland sind derzeit damit beschäftigt, die durch die Dürre ausgelöste Massenvermehrung der Borkenkäfer zu stoppen und das Absterben von großflächigen Fichtenbeständen möglichst zu verhindern. Dazu hat das Umweltministerium ein Maßnahmenpaket mit Förder- und Beratungsangeboten für alle Waldbesitzer auf den Weg gebracht.

 mehr »

Beratungsstelle für Seniorenernährung nimmt ihre Arbeit auf – Minister Jost sieht akuten Handlungsbedarf

Im Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz wurde eine Vernetzungsstelle für Seniorenernährung (VNS SenE) eingerichtet.

 mehr »

LUA lehnt Erweiterung des Kalksteinbruchs in Rubenheim ab – Minister: „Bescheid ist absolut konsequent im Sinne des Arten- und Naturschutzes“

Das Landesamt für Umwelt- und Arbeitsschutz (LUA) hat der Firma Schmitt Kalksteinbruch GmbH & Co. KG in Mandelbachtal am Mittwoch (17.04.) einen ablehnenden Bescheid für die beantragte Erweiterung des Kalksteinbruchs am Standort Rubenheim / Herbitzheim zugestellt.

 mehr »

Kontrollen offenbaren gestiegene Zahl an Mängeln bei Asbestarbeiten – Minister Jost: Asbest noch immer versteckte Gefahr für Handwerker

In Deutschland ist die Herstellung und Verwendung von Asbest aufgrund seiner krebserzeugenden Eigenschaften bereits seit über 25 Jahren verboten. Dennoch ist gesundheitsgefährdende Mineralfaser für die meisten Hand- und Heimwerker immer noch eine stille Gefahrenquelle.

 mehr »

Minister Jost fordert Immunokastration bei Ferkeln – Kontroverse Debatten auf der Agrarministerkonferenz in Landau

Die Agrarministerinnen und –minister der Länder haben auf der Agrarministerkonferenz in Landau kontroverse Debatten über die Zukunft der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP), Alternativmöglichkeiten zur betäubungslosen Ferkelkastration, die Düngeverordnung sowie die aktuelle Situation der Afrikanischen Schweinepest (ASP) geführt. 

 mehr »

Umweltminister Jost begrüßt Position der Leopoldina – „Statt Fahrverboten Autobauer zu Nachrüstung verpflichten“ – „Verteufelung des Diesel völlig falsch“

Umweltminister Jost begrüßt die Stellungnahme der Experten der Wissenschaftsakademie Leopoldina als konstruktiven, hilfreichen Beitrag im Streit um Diesel-Fahrverbote. „Anstatt eine akademische Diskussion über Stickoxid-Grenzwerte zu führen, nehmen die Wissenschaftler in ihrem Positionspapier die Möglichkeiten, Luftschadstoffe zu reduzieren in den Blick und bewerten sie. Sie tun das, ohne das Thema Schadstoffbelastung zu verharmlosen“, so Jost.

 mehr »

Keine Genehmigung für Windpark Wintersteinchen in Mettlach – Gefahr für den Schwarzstorch zu groß

Der Windpark Wintersteinchen in Mettlach wird nicht gebaut. Das Landesamt für Umwelt und Arbeitsschutz (LUA) hat den Genehmigungsantrag zur Errichtung von fünf Windenergieanlagen abgelehnt. 

 mehr »

Umweltminister Jost übergibt Förderbescheid über 60.000 Euro an die Kinder- und Jugendfarm in Saarlouis

Der „Kinder- und Jugendfarm Saarlouis e.V.“ erhält zur Unterstützung seiner Arbeit im Rahmen einer institutionellen Förderung vom Ministerium für Umwelt- und Verbraucherschutz 60.000 Euro.

 mehr »

Minister Jost fordert einheitliches staatliches Tierwohl-Logo – Kritik an Klöckner-Plänen zur freiwilligen Kennzeichnung

Umwelt- und Verbraucherschutzminister Reinhold Jost fordert eine einheitliche, staatliche Haltungskennzeichnung für Fleisch und Wurst.

 mehr »

Artenvielfalt im Wirtschaftswald – Umweltministerium unterstützt ökologische Bewirtschaftung mit neuem Handlungsleitfaden und Förderanreizen

Der Erhalt des Lebensraumes Wald mit den darin lebenden Pflanzen und Tiere ist Bestandteil der saarländischen Biodiversitätsstrategie. Zentraler Baustein dieses Maßnahmenkataloges ist ein neuer Handlungsleitfaden, der Vorgaben macht, wie Waldwirtschaft nach dem aktuellen Stand der ökologischen Forschung praktiziert werden kann.

 mehr »

Besser vorsorgen gegen Wassermassen: Umweltminister Jost hat Konzepte zum Schutz gegen Starkregen auf den Weg gebracht

Zerstörerische Wassermassen durch Starkregen im vergangenen Sommer im Saarland haben Fragen der Absicherung und Vorsorge wieder in den öffentlichen Fokus gerückt. Das Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz war in der Folge nicht untätig.

 mehr »

1 Million Euro zum Schutz vor Hochwasser – Umweltminister Jost überreicht Förderbescheid an die Gemeinde Schwalbach

Die Starkregenereignisse und Überschwemmungen in den Jahren 2006 bis 2008, die massive Schäden zur Folge hatten, sind vielen Einwohnern von Schwalbach und Ensdorf noch schmerzlich in Erinnerung. Um die Bürgerinnen und Bürger künftig besser vor Überflutungen zu schützen, ließen die beiden Gemeinden ein gemeinsames Hochwasserschutzkonzept für den Lochbach erarbeiten, das mit finanzieller Unterstützung des Umweltministeriums umgesetzt wird.

 mehr »

wechseln zu: EU-Schulprogramm geht in die nächste Runde: Jetzt bis zum 14. Juni 2019 anmelden!

EU-Schulprogramm geht in die nächste Runde: Jetzt bis zum 14. Juni 2019 anmelden!

Auch für das kommende Schuljahr ist es uns gelungen, das EU-Schulprogramm im Saarland fortzuführen. Ab jetzt können sich Grund-, Förder- und Waldorfschulen für das EU-Schulprogramm anmelden. Darüber hinaus können sich auch weiterführende Schulen für die kostenlosen Obst- und Gemüselieferungen bewerben. Sollten die finanziellen Mittel es zulassen, werden auch Kindertagesstätten in das Programm aufgenommen. Anmeldeschluss ist der 14. Juni 2019.

mehr »
wechseln zu: Öffentlichkeitsbeteiligung

Öffentlichkeitsbeteiligung

In die Planung von Verbesserungsmaßnahmen und der künftigen Bewirtschaftung unserer Gewässer sollen möglichst viele Beteiligte eingebunden werden, damit die Bewirtschaftungsplanung und Hochwasservorsorge auf einem breiten gesellschaftlichen Fundament ruht. Alle Informationen finden Sie auf unserem zugehörigen Themenportal.

mehr »
wechseln zu: Becherheld

Becherheld

Aktion Sauberes Saarland: Machen Sie mit bei der landesweiten Kampagne „Becherheld - Mehrweg to go“ und schützen Sie die Umwelt! Alle Informationen zur landesweiten Initiative finden Sie hier!

mehr »
wechseln zu: Videoreihe: "Ungekocht Geniessbar deckt auf!"

Videoreihe: "Ungekocht Geniessbar deckt auf!"

Sie haben sich schon immer gefragt, ob es für Gutscheine ein Verfallsdatum gibt? Oder ob das Reklamieren ohne Verpackung möglich ist? Oder ob reduzierte Ware vom Umtausch ausgeschlossen ist?
Dann ist unsere Verbraucherschutz-Videoreihe "Ungekocht Geniessbar" genau das Richtige für Sie!

mehr »

Folgen Sie uns...

Publikationen

Publikationen

Sie suchen Informationen zum Umwelt- und Verbraucherschutz? Eine sehr gute Anlaufstelle bietet unsere Rubrik "Publikationen". Hier finden Sie eine Vielzahl an Flyern, Broschüren und Magazinen, die hilfreiche Informationen zum jeweiligen Thema für Sie bereithalten. Und das natürlich kostenlos! Einfach bestellen oder downloaden...

Sie haben Fragen rund um die Themen Umwelt und Verbraucherschutz?

Dann schreiben Sie uns eine E-Mail:
E-Mail-Kontakt

GeoPortal Saarland

GeoPortal Saarland

Die Informations- und Interaktionsplattform der Geodateninfrastruktur Saarland (GDI-SL), die über Geodatendienste und weitere Netzdienste den zentralen Zugang zu raumbezogenen Informationen im Saarland ermöglicht.

Umweltdatenkatalog

Umweltdatenkatalog
Der Umweltdatenkatalog des Saarlandes wird präsentiert in einem gemeinsamen Metadatenportal (MetadatenVerbund) mehrerer Bundesländer.

Besuchen Sie uns auf...

Newsletter abonnieren

Regelmäßig per E-Mail: Informationen zu den Themen des Ministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz