Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche
Ministerium der Justiz
 

Der Anstaltsbeirat der Justizvollzugsanstalt Saarbrücken übergibt seinen Jahresbericht

Am 1. Oktober 2018 hat der Anstaltsbeirat der Justizvollzugsanstalt Saarbrücken seinen jährlichen Bericht an Justizstaatssekretär Roland Theis übergeben.

Der Vorsitzende des Anstaltsbeirates, Michael Groß, berichtete gemeinsam mit seinen Beiratskollegen Monique Lefoulon und Rudolf Renner über die im Laufe des Jahres 2017 gemachten Beobachtungen und Gespräche mit Gefangenen und Beschäftigten in der Vollzugsanstalt. Mit dem Staatssekretär und dessen Mitarbeitern erörterten sie die Ergebnisse ihres Berichts, wie etwa die Notwendigkeit der ständigen Anpassung von Fortbildungsangeboten an die aktuellen Bedarfe der Beschäftigten und die Schaffung von gegenseitigen Begegnungsräumen verschiedener mit Gefangenen befasster Professionen.

Roland Theis sagte zur Rolle des Beirats: „Der Anstaltsbeirat ist ein wichtiges Bindeglied zwischen Strafvollzug und Gesellschaft. Seine Mitglieder sensibilisieren die Öffentlichkeit für Belange des Strafvollzuges und bringen gleichzeitig Ideen von außen in die Vollzugsanstalt ein. Sie stehen der Anstaltsleitung damit beratend zur Seite, fördern das Verständnis für den Vollzug und seine gesellschaftliche Akzeptanz.“

Die Mitglieder des Beirats können sich über die Unterbringung der Gefangenen und die Gestaltung des Vollzugs unterrichten und die Anstalt besichtigen. Sie können die Gefangenen in ihren Räumen aufsuchen und an der Eingliederung der Gefangenen mitwirken, indem sie Kontakte zu öffentlichen und privaten Einrichtungen vermitteln.