Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche
Denkmalpflege
 

Tag des offenen Denkmals 2018

Entdecken, was uns verbindet

Plakat der Deutschen Stiftung Denkmalschutz zum Tag des offenen Denkmals 2018
Plakat der Deutschen Stiftung Denkmalschutz zum Tag des offenen Denkmals 2018

2018 ist Europäisches Kulturerbejahr! Das von der Europäischen Kommission initiierte Themenjahr regt dazu an, unser kulturelles Erbe neu zu entdecken und so unsere gemeinsame europäische Geschichte auch lokal bei uns zu Hause aufzuspüren. Unter dem Motto SHARING HERITAGE stehen die gemeinsamen historischen Wurzeln und zugleich die kulturelle Vielfalt des Kontinents im Fokus. Auch der Tag des offenen Denkmals am 9. September 2018 steht mit dem Motto Entdecken, was uns verbindet ganz im Zeichen des Europäischen Kulturerbejahres.

Das Landesdenkmalamt hat in enger Zusammenarbeit mit den saarländischen Kreisen, Kommunen sowie privaten Initiativen und Vereinen die Öffnung von mehr als 30 Denkmälern erreichen können, die das Motto Entdecken, was uns verbindet in vielfältiger Weise veranschaulichen. Aufgrund unserer Geschichte stehen im Saarland vor allem deutsch-französische Verbindungslinien im Fokus, wie sie sich im Sender Europa 1 in Berus, im Deutsch-Französischen Garten, im Pingusson-Bau und im Deutsch-Französischen Gymnasium in Saarbrücken oder in der Eisenbahnersiedlung des Zoll- und Grenzbahnhofs Perl zeigen. Heute überwundene Grenzen führten zur Anlage großer Befestigungen, von den barocken Festungsanlagen in Saarlouis und Homburg bis zum Ausweichsitz der Landesregierung in Wadern und zum Westwall, von dem Bunkeranlagen in Beckingen und Merzig-Besseringen erkundet werden können.

Stets verbanden Wallfahrten Menschen und Länder. So stehen neben dem „Sternenweg“ die Klöster Gräfinthal und Blieskastel, die Kreuzkapelle bei Medelsheim und die Oranna-Kapelle bei Berus als Wallfahrtsorte auf dem Programm. Konfessionsübergreifend laden Kirchengemeinden in Dudweiler gemeinsam zum Besuch ihrer Denkmäler ein. Das Lothringer Bauernhaus „Saargau“ in Gisingen und die Dreikonchenanlage der Stephanuskirche Böckweiler bezeugen regionsübergreifenden Kultur- und Architekturtransfer. Und nicht zuletzt können Denkmäler aufgrund ihres Zwecks „verbinden“: Am diesjährigen Tag des offenen Denkmals besteht die Möglichkeit, Saarbrücker Brücken, die verbinden, vom Fluss aus zu entdecken.

Die zentrale Eröffnungsveranstaltung des Tages des offenen Denkmals 2018 im Saarland findet am Freitag, 7. September 2018 um 15.00 Uhr in der Sendehalle des Senders Europa 1 (66802 Überherrn-Berus) statt.

Das detaillierte Programm zum Tag des offenen Denkmals 2018 im Saarland finden Sie zum Download in der Box rechts oben. Aktuelle Hinweise hierzu: Das Pingusson-Gebäude in Saarbrücken ist nur zu den angegebenen Führungen geöffnet. Die Ausstellung, auf die im Programm hingewiesen wird, befindet sich derzeit im Aufbau und kann noch nicht besichtigt werden. Der Programmpunkt Förderturm Camphausen IV entfällt leider.

Darüber hinaus informiert die Deutsche Stiftung Denkmalschutz unter http://www.tag-des-offenen-denkmals.de/ über weitere Angebote auch auf Bundes- und europäischer Ebene.

Ansprechpartner im Landesdenkmalamt: Dr. Rainer Knauf, Tel.: +49 (0)681/501-2484, E-Mail: r.knauf@denkmal.saarland.de

 

Tag des offenen Denkmals 2018 - Programm