Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche
Medien-Newsroom
 

„Europa leben – Städtepartnerschaften als Brücke der europäischen Freundschaft“ – Verleihung Europapreis 2019

Pressemitteilung vom 09.05.2019 - 17:30 Uhr

Ministerpräsident Tobias Hans überreichte im Rahmen der feierlichen Verleihung des Europapreises 2019 am Donnerstag (9.5.19) in der Staatskanzlei als Präsident des Gipfels der Großregion zwei Sonderpreise für innovative Partnerschaften in der Großregion. Die Preisverleihung, bei der insgesamt fünf innovative Partnerschaftsprojekte geehrt wurden und die unter dem Motto „Europa leben – Städtepartnerschaften als Brücke der europäischen Freundschaft“ stand, wurde zum 7. Mal ausgerichtet.

Gruppenfoto mit den Preisträgern des Europapreises 2019
Gruppenfoto mit den Preisträgern des Europapreises 2019

Stifter der insgesamt fünf Auszeichnungen sind der Europaminister des Saarlandes, der Saarländische Städte- und Gemeindetag, der Landkreistag Saarland und die Europäische Akademie Otzenhausen. Zusätzlich wurden zwei Sonderpreise des Ministerpräsidenten und Präsidenten des Gipfels der Großregion, Tobias Hans, ausgelobt. Ziel ist es, vorbildliche Partnerschaften zwischen Kommunen zu würdigen und weitere Initiativen anzuregen. Ebenso sollen hervorragende Beiträge zur Verständigung und Begegnung der Bürger und neue Wege der Zusammenarbeit in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt werden.

„‘Tue Gutes und rede darüber‘ – das gilt auch für unsere Kommunen und Vereine, deren Engagement oft weit über das übliche Maß hinausreicht. Durch gelebte Partnerschaften entwickeln sich die Bürgerinnen und Bürger auf beiden Seiten weiter, aber auch die eigene Gemeinschaft wächst zusammen. Eine Dynamik, die vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklungen in Europa, wichtiger denn je wird“, sagte Ministerpräsident Tobias Hans bei der Überreichung der Preise.

Als Präsident des Gipfels der Großregion verlieh der saarländische Regierungschef den Sonderpreis Großregion an den Mountainbike Club Sport Saar-Obermosel e.V. sowie den Sonderpreis Jugend an die Landeshauptstadt Saarbrücken für ein Gemeinschaftsprojekt mit dem Dekanat Saarbrücken.

Der 3. Preisträger des Hauptpreises, die Freiwillige Feuerwehr Bliesmengen-Bolchen, erhielt eine Auszeichnung von Herrn Luckas vom Saarländischen Landkreistag. Frau Beckmann-Roh zeichnete für den Saarländischen Städte- und Gemeindetag die Kindertagesstätte Fitten Ballern mit dem 2. Preis aus.

Diesjähriger Sieger wurde der Landkreis Saarlouis mit seinem inklusiven Schüleraustauschprojekt mit Bochnia. Dieser Preis wurde gemeinsam von Europaminister Peter Strobel mit Frau Bruel von der Europäischen Akademie Otzenhausen überreicht.

Dazu erklärte Europaminister Peter Strobel: „Begegnungen zwischen Menschen in Europa auf Ebene der Kommunen, Kreisen, Schulen, Vereinen und Verbänden bilden die Basis unseres bürgerlichen Engagements für ein gemeinsames Europa. Städtepartnerschaften sind der Pfeiler der europäischen Einheit. Die regelmäßigen gegenseitigen Besuche und gemeinsamen Projekte stärken das Verständnis füreinander und festigen das europäische ´Wir-Gefühl`. Daher freut es mich, in diesem Jahr ein Schüleraustauschprojekt auszeichnen zu dürfen.“

Ansprechpartner

Staatskanzlei des Saarlandes
Anne Funk
Regierungssprecherin
E-Mail-Kontakt
Telefon
(0681) 501-1126/1127
(0160) 8823468 (mobil)
Telefax
(0681) 501-1222
Staatskanzlei des Saarlandes
Pressestelle
Gabi Kümmel
E-Mail-Kontakt
Telefon
(0681) 501-1210
Telefax
(0681) 501-1222
Ministerium für Finanzen und Europa
Lisa Fetzer
Pressesprecherin
E-Mail-Kontakt
Telefon
(0681) 501-1602
Telefax
(0681) 501-1590