Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche
Tourismus
 

Genuss-Gastwirt Saarland

Wer wird Genuss-Gastwirt Saarland und überzeugt die Jury mit seinem Rezept, das auf möglichst vielen regionalen Produkten aufbaut? Logo: © MWAEV
Wer wird Genuss-Gastwirt Saarland und überzeugt die Jury mit seinem Rezept, das auf möglichst vielen regionalen Produkten aufbaut? Logo: © MWAEV

Im Finale des von Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger initiierten Wettbewerbs Genuss-Gastwirt Saarland 2017 / 2018 konnte sich Markus Keller von Wern’s Mühle aus Ottweiler-Fürth durchsetzen. Beim spannenden Show-Kochen am Montag, 12. Juni 2017, setzte er sich vor Michael Buchna vom Landhotel zur Saarschleife aus Mettlach-Orscholz und Alexander Born vom Hubertushof Born aus Niederwürzbach an die Spitze und gewann die Auszeichnung Genuss-Gastwirt Saarland in Gold.

Innerhalb einer Stunde mussten die drei Gastronomen parallel zueinander das von ihnen eingereichte regionale Rezept kochen. Als Ort für das Kochduell diente dabei die Großküche des TGBBZ II Mügelsberg, in der sonst die Kochschüler ihre Prüfungen abhalten.

Bewertet wurden die Gastronomen und ihre Gerichte von einer 7-köpfigen Jury in den Kategorien Präsentation der Genuss-Gastwirte, Präsentation der Gerichte und Geschmack. Auf das entscheidende Augenmerk Regionalität wurde bereits in der Vorauswahl Wert gelegt.

Auch Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger warb für die heimische Küche: „Wer saisonale Lebensmittel aus der Region bezieht, bekommt nicht nur besondere Frische und Geschmack auf den Teller, sondern unterstützt die lokalen Produzenten und tut zugleich etwas für den Klimaschutz. Unsere Finalisten sind Vorbilder genau dieser regionalen Kulinarik: Sie  sind kreativ im Umgang mit saarländischen Rezepten, beziehen regionale Produkte und bieten in ihren Betrieben ein stimmungsvolles Ambiente. Sie alle sind verdient die Genuss-Gastwirte Saarland 2017/2018.“

Birgit Grauvogel, Geschäftsführerin der Tourismus Zentrale Saarland: „Es gibt kaum einen schöneren Weg, eine Region kennen zu lernen, als über das Essen und Trinken. Die Genuss Gastwirte sind für unsere Gäste die Leuchttürme für ausgezeichnete Küche aus regionalen Produkten im Saarland."

Gudrun Pink, Präsidentin des Dehoga Saarland: „Bereits zum zweiten Mal konnten wir nun den Genuss-Gastwirt küren und damit an die Erfolgsstory aus 2015 anknüpfen. Denn was liegt näher, als einer Genuss-Region auch ein entsprechendes Aushängeschild zu verleihen. Der Genuss-Gastwirt ist nun für die nächsten beiden Jahre auch Genuss-Botschafter für die Region und das saarländische Gastgewerbe. Leider kann es bei einem Wettbewerb immer nur einen Sieger geben, das soll aber nicht den Blick auf die tolle Leistung der Zweit- und Drittplatzierten Gastwirte sowie der übrigen Teilnehmer verstellen. Auch sie zaubern aus regionalen Produkten tolle Gerichte und tragen dazu bei, dass wir als kleines aber kulinarisch großes Land wahrgenommen und erinnert werden."

Neben der Auszeichnung der Genuss-Gastwirte in Gold, Silber und Bronze, sowie dem damit verbundenen Werbeeffekt erhalten die Gewinner unter anderem Marketingpakete der Tourismus Zentrale Saarland im Wert von 500 Euro, die einjährige Mitgliedschaft in der „Genuss Region Saarland“ oder kostenlose Weiterbildungsangebote. Für den Gewinner gibt es obendrauf einen professionellen Videoclip über seinen Betrieb.
Der Wettbewerb Genuss-Gastwirt Saarland fand nach 2015 bereits zum zweiten Mal statt. Entwickelt wurde er von Wirtschaftsministerium, Tourismuszentrale des Saarlandes und Dehoga Saarland.


Preisträger und Gerichte im Überblick:

Genuss-Gastwirt Saarland Gold 2017/2018:
Markus Keller, Wern’s Mühle, Ottweiler-Fürth: „Gefüllter mit einer Walnuss-Schmelze an Zanderfilet und Sommergemüse“

Genuss-Gastwirt Saarland Silber 2017/2018:
Michael Buchna, Landhotel zur Saarschleife, Orscholz: „Mourtenspeis und Boudin (Treipe)“

Genuss-Gastwirt Saarland Bronze 2017/2018:
Alexander Born, Hubertushof Born, Blieskastel-Niederwürzbach: „Stubberden an einer Wildschweinroulade gefüllt mit Rehleberfarce“

 

ABLAUF

Die saarländischen Gastronomiebetriebe waren aufgefordert, bis zum 31. März 2017 ein Rezept mit regionalem Bezug einzureichen, das auf möglichst vielen regionalen Produkten aufbaut. Zudem werden Aspekte wie z.B. die Ausrichtung des Betriebes und dessen Bezug zur Regionalität sowie die Zusammenarbeit mit den jeweiligen Zulieferern in einem Bewerbungsbogen abgefragt.

Eine Jury ermittelte mit Hilfe festgelegter Kriterien aus den Einsendungen diejenigen Gastwirte, die in einer zweiten Stufe des Wettbewerbs im Mai 2017 vor Ort besucht weuden. Die dritte Stufe des Wettbewerbs erreichten die drei besten Gastwirte. Das Finale dann am 12. Juni 2017 im Rahmen eines Show-Kochens statt, bei dem die Top-3-Köche ihre Gerichte parallel zueinander kochten.

AUSZEICHNUNG

Neben der Auszeichnung der Genuss-Gastwirte in Gold, Silber und Bronze sowie dem damit verbundenen Werbeeffekt winken den Gewinnern Marketingpakete der Tourismus Zentrale Saarland im Wert von 500 Euro, die Vorstellung in der Radio-Salü-Küchenchef-Show, die einjährige Mitgliedschaft in der „Genuss Region Saarland" sowie ein Weiterbildungsangebot.

Die im Wirtschaftsministerium entstandene Projektidee zum Genuss-Gastwirt Saarland haben wir mit den Partnern Radio Salü, Tourismus Zentrale und Dehoga Saarland initiiert und die IHK Saarland sowie das TGBBZ 2 Mügelsberg als Kooperationspartner gewinnen können.

Die Gewinner-Rezepte 2017 / 2018


Die Gewinner-Rezepte 2015 / 2016


Mehr zum Thema

Mehr zum Thema
Ein Netzwerk möchte die originelle Kulinarik des Saarlandes noch stärker zur Geltung bringen. mehr »

Top 8 Rezepte zum Download

Aus rund 20 Bewerbungen wurden die Top 8 ausgewählt. Die dazugehörigen Gastronomen wurden von einer Jury (Wirtschaftsministerium, Dehoga, TZS) besucht und bewertet.

Bewerbung und Wettbewerbsbedingungen