Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche
Publikationen
 

Demographiebericht der saarländischen Landesregierung

Herausgeber: 
Der Chef der Staatskanzlei
Ausgabe: 
März 2008
Kosten: 
kostenlos
Download:

Beschreibung

Demographiebericht der saarländischen Landesregierung

Mit dem nun in gedruckter Form vorliegenden Demographiebericht will die Landesregierung dazu beitragen, die Risiken des demographischen Wandels beherrschbar zu machen, und gleichzeitig die Chancen aufzeigen, die sich für ein Land mit einer kleiner werdenden und alternden Bevölkerung in Zukunft ergeben. Die Publikation umfasst insgesamt 156 Seiten und liegt hier im pdf-Format zum Download vor.

Inhalt

Saarländischer Demographiebericht
Ministerpräsident Müller: Grundlage für eine vorausschauende und demographietaugliche Politik im Saarland – Schwerpunkt: familienfreundliches Saarland

Die saarländische Landesregierung stellt sich der Herausforderung des demographischen Wandels. Mit dem nun in gedruckter Form vorliegenden Demographiebericht will die Landesregierung dazu beitragen, die Risiken des demographischen Wandels beherrschbar zu machen, und gleichzeitig die Chancen aufzeigen, die sich für ein Land mit einer kleiner werdenden und alternden Bevölkerung in Zukunft ergeben. Im Jahr 2030 wird es rund 100.000 weniger Saarländerinnen und Saarländer geben. Gleichzeitig steigt der Anteil älterer Menschen deutlich an. 
Die Gestaltung des demographischen Wandels stellt eine Daueraufgabe dar, die  mit einer vorausschauenden und nachhaltigen Politik erfolgreich bewältigt werden kann. Durch die Umsetzung eines umfassenden Handlungspakets und zahlreicher Maßnahmen wird der Bereich „Bildung und Betreuung“   zum Schwerpunktthema  zukünftiger Politik und damit zum wichtigen Signal für ein familienfreundliches Saarland.
Darüber hinaus kommt es vor allem darauf an, die Infrastruktur den veränderten Bedürfnissen anzupassen und die Teilhabemöglichkeiten älterer Menschen an der Gesellschaft auszuweiten. Bei dieser landespolitisch bedeutsamen Aufgabe steht die Landesregierung allerdings nicht erst am Anfang: Mit der Schulstrukturreform, der Umsetzung der Verwaltungsstrukturreform und der Krankenhausplanung wurden  bereits zentrale demographiebedingte Weichenstellungen vorgenommen. Mit dem vorliegenden Bericht wird jetzt der Weg freigemacht für eine vorausschauende und vor allem vernetzte Handlungsstrategie für das Saarland der Zukunft.

Der Schwerpunkt des Berichts liegt auf der Analyse der Ist-Situation, der Prognose der zukünftigen Bevölkerungsentwicklung und ihrer Auswirkungen sowie der Darstellung des Handlungsbedarfs. Damit legt die Landesregierung eine Bestandsaufnahme zum demographischen Wandel vor, die in dieser Materialfülle und Bearbeitungstiefe bisher noch nicht veröffentlicht wurde.
 
Ministerpräsident Peter Müller: „Das wirkliche Ausmaß der demographischen Veränderungen wird sich erst in zehn oder zwanzig Jahren zeigen. Viele notwendige Entscheidungen aber müssen heute getroffen  – und von den Menschen akzeptiert werden. Deshalb wollen wir die Bürgerinnen und Bürger wie die Entscheidungsträger auf der Ebene des Landes, der Kommunen und der Wirtschaft darüber informieren, was durch den demographischen Wandel auf das Land zukommt. Wir wollen sie in die Diskussion miteinbeziehen und die Menschen im Saarland bei den notwendigen Veränderungen mitnehmen. Der Demographiebericht schafft die Voraussetzungen, dass die Verantwortlichen im Land wie in den Kommunen  die demographiebedingten Weichenstellungen auf unterschiedlichen Ebenen vornehmen können.“

Hinweis zum Ansehen von PDF-Dateien

Für die Darstellung von PDF-Dokumenten benötigt man einen PDF-Betrachter. Eine Liste von möglichen Programmen findet man zum Beispiel bei Wikipedia.