Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche
Berufliche Weiterbildung und Qualifizierung
 

Förderung der betrieblichen Weiterbildung in großen Unternehmen

Gerade im Hinblick auf den digitalen Wandel sind Weiterbildungsmaßnahmen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine wichtige Investition in die Wettbewerbsfähigkeit der Betriebe. Foto: © Ingo Bartussek, fotolia
Gerade im Hinblick auf den digitalen Wandel sind Weiterbildungsmaßnahmen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine wichtige Investition in die Wettbewerbsfähigkeit der Betriebe. Foto: © Ingo Bartussek, fotolia

Mit dem Landesprogramm „Förderung der Qualifizierung von Beschäftigten in großen Unternehmen im Saarland“  vom 10.10.2016  bietet das Wirtschaftsministerium großen Unternehmen einen finanziellen Anreiz, Beschäftigte gezielt im Hinblick auf den technologischen Wandel zu qualifizieren, um so die Arbeitsplätze im Unternehmen zu sichern. Gefördert werden sowohl Inhouse-Schulungen im Unternehmen als auch externe Qualifizierungsmaßnahmen.


Als förderfähige Projektkosten gelten die Personalkosten für Ausbilder, die für Stunden anfallen, in denen sie die Ausbildungsmaßnahme durchführen. Die Zuwendung zur Projektförderung wird als nicht rückzahlbarer Zuschuss gewährt und beträgt 40 % der förderfähigen Projektkosten. Zielgruppe sind Unternehmen mit einer Betriebsstätte im Saarland, die mindestens  250 Personen beschäftigen und die entweder einen Jahresumsatz von mehr als 50 Mio. EUR erzielen oder deren Jahresbilanzsumme sich auf mehr als 45 Mio. EUR beläuft.

Die Förderung ist auf maximal 2.000.000 Euro je Förderprojekt begrenzt. Einzelheiten zur Förderung finden Sie in den Förderrichtlinien.

Kontakt

Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr
Referat F/6
Beate Sehn
Franz-Josef-Röder-Straße 17
66119 Saarbrücken
E-Mail-Kontakt
Telefon
(0681) 501-3800
Telefax
(0681) 501-1788