Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche

Herausgeber des Portals:

Initiative Saarländische Bergbaustraße
 

Ölmühle Wern

66564 Ottweiler · Brückenstraße 62

Erlebniskategorien: Technik und Bergmannsleben

Noch heute ist die Ölmühle ein beliebtes gastronomisches Ausflugsziel. Von besonderem Interesse ist dabei natürlich der alte Malstein. Foto © Delf Slotta
Noch heute ist die Ölmühle ein beliebtes gastronomisches Ausflugsziel. Von besonderem Interesse ist dabei natürlich der alte Malstein. Foto © Delf Slotta

1841 erbaute Adam Wern die im Ostertal gelegene Mühle. Zunächst war es eine Mahlmühle, der 1856 eine Ölmühle hinzugefügt wurde. 1877 erhielt das Ensemble seine heutige Form. Die alte Ölmühle mit ihren Maschinen kann heute noch besichtigt werden. Lange war Wern’s Mühle die größte Ölmühle an der Saar. Im Jahr 1959 wurde sie aufgegeben. Von da an war die seit 1902 betriebene Gastwirtschaft die alleinige Einnahmequelle der Familie. Die Gastwirtschaft bot ein solides Einkommen, da sie allerorten eine bekannte Haltestelle für die Kohlenfuhrwerke ins obere Ostertal war. Wie zu den Zeiten, als die Bergleute in Wern’s Gastwirtschaft auf ihren anstrengenden Märschen ins Revier und zurück nach Hause dort Station machten, kann auch heute noch in der Fürther Mühle eingekehrt werden.

 

Kontakt

Ministerium für Bildung und Kultur
Leiter Referat F/2 Industriekultur
Delf Slotta
Trierer Straße 33
66111 Saarbrücken
E-Mail-Kontakt
Telefon
(0681) 501-7492
Telefax
(0681) 501-7960