Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche

Herausgeber des Portals:

Initiative Saarländische Bergbaustraße
 

Rechtsschutzsaal Bildstock

66299 Friedrichsthal · Hofstraße 49

Erlebniskategorie: Gebäude und Erinnern

Der Rechtsschutzsaal ist nicht nur Symbol der Arbeiterschaft sondern auch ein beliebter Veranstaltungsort. Foto © Delf Slotta
Der Rechtsschutzsaal ist nicht nur Symbol der Arbeiterschaft sondern auch ein beliebter Veranstaltungsort. Foto © Delf Slotta

Der Rechtsschutzsaal gilt als der Geburtsort der Arbeiterbewegung an der Saar. Er ist der älteste Gewerkschaftsbau Deutschlands. Das Backsteingebäude erinnert an die große Streikzeit im Saarbergbau zwischen 1889 und 1893: 1889 solidarisierten sich 3.000 Bergleute in Bildstock zu einem gemeinsamen Kampf für den Acht-Stunden-Tag und Lohnerhöhungen. Diese „Bildstocker Forderungen“ wurden zentrale Anliegen des am 28. Juli 1889 gegründeten „Rechtsschutzvereins“. Den Verein leitete der bekannte Bergmann Nikolaus Warken, genannt „Eckstein“. Unter dem Druck der Bergverwaltung kam es 1896 zur Selbstauflösung des Vereins. Im Oktober 1990 gründete sich die Stiftung Rechtsschutzsaal. Sie kümmert sich seitdem um das Gebäude und nahm beispielsweise 1996 eine umfassende Sanierung vor.

Kontakt

Ministerium für Bildung und Kultur
Leiter Referat F/2 Industriekultur
Delf Slotta
Trierer Straße 33
66111 Saarbrücken
E-Mail-Kontakt
Telefon
(0681) 501-7492
Telefax
(0681) 501-7960