Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche
Saarforst Landesbetrieb
 

Urwald vor den Toren der Stadt

Seit 1997 gibt es das Projekt „Urwald vor den Toren der Stadt“ im Saarkohlenwald im Herzen des Saarlandes. „Die Natur Natur sein lassen“, lautet die oberste Maxime in diesem etwas mehr als 1.000 ha großen Wald-Naturschutzgebiet. Auf eine wirtschaftliche Nutzung des Rohstoffes Holz wird hier ganz verzichtet, die Motorsägen schweigen zu Gunsten von Wildnis. Wildnis bedeutet: umgefallene Bäume, zuwachsende Wege, Baummoose und eine immer ursprünglich werdende Vegetation überwuchern langsam die Zivilisation. Der natürliche Entwicklungsprozess verändert langsam, aber stetig die Tier- und Pflanzenwelt.

Der Mensch wird aus diesem Schutzgebiet, welches als so genanntes NATURA 2000-Gebiet (nach der Europäischen Vogelschutz- und der Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie) auch Teil des europäischen Naturerbes ist, aber nicht ausgeschlossen. Im Gegenteil: die Menschen sollen an der natürlichen Entwicklung des Urwaldes vor den Toren der Stadt Saarbrücken teilhaben – sie sind willkommen im Urwald.

Allerdings gelten hier andere Regeln als in sonstigen Wäldern. Nicht alle Wege sind gut ausgebaut, manche bilden nur schmale Pfade oder wiederum andere Wege müssen selbst erkundet und erforscht werden. „Abstimmung mit den Füßen“ nennen das die Urwald-Macher.

Im „Urwald vor den Toren“ ruhen die Motorsägen. „Natur Natur sein lassen“ lautet die Devise im rd. 1.000 ha großen Wald-Naturschutzgebiet.

Der „Urwald vor den Toren der Stadt“ ist ein Gemeinschaftsprojekt von Ministerium für Umwelt, SaarForst Landesbetrieb und dem Naturschutzbund (NABU) Saarland e.V. Im Jahre 2002 wurde ein entsprechender Kooperationsvertrag geschlossen, der die Zusammenarbeit, Organisation und Einrichtung des Projektes beschreibt. Zur Begleitung des Projektes wurde eine „Urwald-Lenkungsgruppe“ eingesetzt.

Weiter Informationen zum Urwald-Projekt

Weiter Informationen zum Urwald-Projekt

Die Internetseite des Urwald informiert ausführlich über das Projekt und die Angebote, sowie über Veranstaltungen im Urwald

Urwaldtour - Premiumwandern auf abenteuerlichen Pfaden

Urwaldtour - Premiumwandern auf abenteuerlichen Pfaden

In unmittelbarer Nähe zur Landeshauptstadt, vor den Toren der Stadt, gedeiht ein Urwald. Entwurzelte Bäume, morastige Sumpflandschaften, eigenwillige Bachläufe und kleine Waldseen. Durch dieses zunehmend abenteuerliche und naturnahe Terrain schlängelt sich die Tour auf moosig weichem Boden.

Kontakt

SaarForst Landesbetrieb
Urwald-Förster
N.N.
Von der Heydt 12
66115 Saarbrücken
E-Mail-Kontakt
Telefon
(06806) 102-427
Der Naturwächter im Urwald
Henning Schwartz
E-Mail-Kontakt
Telefon
(06806) 309-545
(0172) 6407723 (mobil)
Team Scheunenbüro
Nina Lambert, Tino Sawrtal
Mo-Do von 8 bis 12 Uhr; Fr. von 10.30 - 12.30 Uhr
Scheune Neuhaus -Zentrum für Waldkultur
66115 Saarbrücken
E-Mail-Kontakt
Telefon
(06806) 102-419
Telefax
(06806) 102-422

Aktuell

Aktuell

Das Projekt „Urwald vor den Toren der Stadt“ erhielt am 28. Juni 2006 die Auszeichnung als offizielles „UN-Dekade-Projekt Bildung für nachhaltige Entwicklung“.

Das Urwaldprojekt – insbesondere mit seinem waldpädagogischen Angebot – wurde in den Jahren 2006 und 2008 von der UNESCO als offizielles „UN-Dekade-Projekt Bildung für nachhaltige Entwicklung“ ausgezeichnet.