Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche
Strukturfondsförderung
 

Lernziel Produktivität

"Lernziel Produktivität" ist ein Programm des Ministeriums für Wirtschaft und Wissenschaft zur Sicherung von Arbeitsplätzen durch gezielte Qualifikation der Mitarbeiter/innen saarländischer Unternehmen.

Weit mehr als die Hälfte aller saarländischen Beschäftigten partizipiert nicht an betrieblicher Weiterbildung. Um dem entgegenzuwirken, erhöht das Saarland durch gezielte Förderungen die Weiterbildungsbeteiligung der Unternehmen und Beschäftigten. Das erfolgreiche Landesprogramm „Lernziel Produktivität“ (Kofinanzierung durch den Europäischen Sozialfonds) unterstützt Beratungs- und Weiterbildungsmaßnahmen für Arbeitnehmer, denen ein Arbeitsplatzverlust droht und deren Unternehmen dem industriellen Wandel unterliegen. Vor allem geht es um Qualifizierungsangebote, die über die bisherigen Weiterbildungsinhalte der Betriebe hinausgehen, wobei insbesondere der Vermittlung von Schlüsselqualifikationen ein hoher Stellenwert zukommt.

Mit dem Landesprogramm „Lernziel Produktivität“ hilft das saarländische Ministerium für Wirtschaft und Wissenschaft den Betrieben und Unternehmen dabei, individuelle Weiterbildungen für ihre Beschäftigten zu finden. Die Unternehmen erhalten schnelle und am konkreten Bedarf orientierte Unterstützung bei der Auswahl von passgenauen Weiterbildungen. Die Formulierung des Qualifizierungsbedarfs geht von den Unternehmen aus. Wichtig ist aber auch, KMU für Weiterbildung als integralem Bestandteil für Personalentwicklung sowie für regionale Entwicklungstrends zu sensibilisieren.In der Förderperiode 2008 bis 2015 unterscheiden wir drei verschiedene Arten der Förderung:
  • Allgemeine Ausbildungsmaßnahmen
    Antragsteller: externe Projektträger / Ausbildungsbetrieb
    Teilnehmer: Beschäftigte mehrerer Unternehmen
  • Spezifische Ausbildungsmaßnahmen
    Antragsteller: externe Projektträger / Ausbildungsbetrieb
    Teilnehmer: Beschäftigte eines Unternehmens
  • Spezifische Ausbildungsmaßnahmen
    Antragsteller: das Unternehmen selbst
    Teilnehmer: Beschäftigte eines Unternehmens

Alle Ausbildungsmaßnahmen sind als Präsenz- und eLearning-Maßnahmen durchführbar. Diese Unterscheidung wurde getroffen, da entsprechend den Maßnahmen und der Umsetzung unterschiedliche Kostenarten gefördert werden können.

Foto: Saarland

Kontakt

Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr
Verwaltungsbehörde Europäischer Sozialfonds
Hubertus Stoll
Franz-Josef-Röder-Straße 17
66119 Saarbrücken
E-Mail-Kontakt
Telefon
(0681) 501-3184
Telefax
(0681) 501-3402

Weitere Informationen

Weitere Informationen

Hier finden Sie alle Informationen zum Thema "Lernziel Produktivität".

mehr »

Regionale Wettbewerbsfähigkeit und Beschäftigung.

Operationelles Programm des Saarlandes für den ESF Förderperiode 2007-2013.

Kommunikationsplan

Hier finden Sie die Beschreibung der Publizitätsmaßnahmen zur Beschreibung des EFRE/ESF für das Saarland.

Zwischenevaluierung des Operationellen Programms des Saarlandes für den Europäischen Sozialfonds, Förderperiode 2007-2013, „Regionale Wettbewerbsfähigkeit und Beschäftigung“.

ESF-Begünstigtenverzeichnis

ESF Jahresbericht 2013 für das Saarland

ESF-Seiten der EU-Kommission

ESF-Seiten der EU-Kommission

Beschäftigung, Soziale Angelegenheiten und Chancengleichheit.

ESF-Seiten des Bundes