Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche
Strukturfondsförderung
 

ESF-Prioritätsachse A

Prioritätsachse A: Steigerung der Anpassungsfähigkeit und Wettbewerbsfähigkeit von
Beschäftigten und Unternehmen

In der Prioritätsachse A werden Maßnahmen gefördert, die den Mitarbeitern der beteiligten Unternehmen Kenntnisse und Fertigkeiten vermitteln, die ihre Beschäftigungsfähigkeit und ihre berufliche Position in neuen Arbeitsstrukturen sichern. Da in der Förderperiode 2007-2013 die ESF-Mittel im Saarland erheblich geringer ausfallen, erfolgt eine Konzentration auf ein spezifisches Ziel.

Darüber hinaus macht das Saarland von der Flexibilität des Operationellen Programms des EFRE nach Artikel 34 Abs. 2 der Verordnung (EG) 1083/2006 Gebrauch: Maßnahmen zur Existenzgründungsförderung sowie Maßnahmen zur berufliche Weiterbildung von Beschäftigten – beides Einsatzfelder, die thematisch eng mit der Prioritätsachse A des ESF korrespondieren und in hohem Maße von wirtschafts- und strukturpolitischer Bedeutung sind – werden im Operationellen Programm des EFRE berücksichtigt.

Foto: Saarland

Kontakt

Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr
Verwaltungsbehörde Europäischer Sozialfonds
Hubertus Stoll
Franz-Josef-Röder-Straße 17
66119 Saarbrücken
E-Mail-Kontakt
Telefon
(0681) 501-3184
Telefax
(0681) 501-3402

Regionale Wettbewerbsfähigkeit und Beschäftigung.

Operationelles Programm des Saarlandes für den ESF Förderperiode 2007-2013.

Kommunikationsplan

Hier finden Sie die Beschreibung der Publizitätsmaßnahmen zur Beschreibung des EFRE/ESF für das Saarland.

Zwischenevaluierung des Operationellen Programms des Saarlandes für den Europäischen Sozialfonds, Förderperiode 2007-2013, „Regionale Wettbewerbsfähigkeit und Beschäftigung“.

ESF-Begünstigtenverzeichnis

ESF Jahresbericht 2013 für das Saarland

ESF-Seiten der EU-Kommission

ESF-Seiten der EU-Kommission

Beschäftigung, Soziale Angelegenheiten und Chancengleichheit.

ESF-Seiten des Bundes