Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche
Landesamt für Umwelt- und Arbeitsschutz
 

Shisha - Gefahr durch Kohlenmonoxid

Nach dem ersten Aktionstag in Saarbrücken im August 2017 haben das Landesamt für Umwelt und Arbeitsschutz gemeinsam mit der Stadt Saarbrücken, der Feuerwehr, dem Zoll und der Polizei am 18.05.2018 erneut einen Aktionstag, Schwerpunkt Shisha-Bars, in Saarbrücken durchgeführt. Dabei haben die Arbeitsschützer des Landesamtes für Umwelt- und Arbeitsschutz schwerpunktmäßig den Kohlenmonoxidgehalt der Raumluft im Zusammenhang mit der Be- und Entlüftung bei der Kohleerhitzung überprüft. 60% der aufgesuchten Betriebe verfügten über keine oder eine nicht funktionsfähige Entlüftung, sodass wegen der  drohenden Gefahr einer Kohlenmonoxidvergiftung die Benutzung der Shisha-Pfeifen untersagt wurde.

Kontakt

Landesamt für Umwelt- und Arbeitsschutz
Geschäftsbereich 4 - Arbeitsschutz und Technischer Verbraucherschutz
Sonja Lermen-Lenz
E-Mail-Kontakt
Telefon
(0681) 8500-1344