Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche

Impulse für den Mittelstand

 

Impulse für den Mittelstand

Primstal-Radweg Dr. Hanspeter Georgi wird länger

Die Baumaßnahmen zum vierten Abschnitt des Primstal-Radwegs Dr. Hanspeter Georgi sind abgeschlossen. Am Freitag, 12. April, gaben Wirtschaftsstaatssekretär Jürgen Barke und der Bürgermeister der Gemeinde Schmelz, Armin Emanuel, die Strecke frei. Foto: © MWAEV

 mehr »

Rehlinger: Wirtschaftsministerium unterstützt Unternehmen – ob mit oder ohne Brexit

Wirtschaftsministerin Rehlinger hat ein Maßnahmenpaket geschnürt, um Unternehmen zu helfen, die durch den bevorstehenden Brexit vor Probleme gestellt werden. Das Maßnahmenpaket beinhaltet nicht nur zusätzliche Beratungsangebote, sondern auch eine finanzielle Förderung, um neue Absatzmärkte zu erschließen. Die Angebote sind trotz des verschobenen Austritts wirksam.

 mehr »

„Gute Straßen“: Investitionen auf Rekordniveau

Auch dieses Jahr erreichen die Investitionen in das saarländische Straßennetz Rekordniveau, so Verkehrsministerin Anke Rehlinger bei der Pressekonferenz zum Bauprogramm 2019. Rund 21,3 Mio. Euro stehen in diesem Jahr für den Erhalt der saarländischen Landstraßen zu Verfügung. Foto: © MWAEV

 mehr »

Rehlinger: Gesundheitswirtschaft ist Zukunftsbranche im Saarland

Die Gesundheitswirtschaft ist im Saarland ein bedeutender Faktor für die Beschäftigung und das Wirtschaftswachstum. Mit rund 92.000 Beschäftigten hat sich die saarländische Gesundheitsbranche zu einem wichtigen Arbeitgeber entwickelt. Außerdem hat sich die Branche in den letzten zehn Jahren als äußerst krisenresistent erwiesen. Foto: ©ASDF

 mehr »

Fechinger Talbrücke: Jury fällt Entscheidung im Ideenwettbewerb

Im Wettbewerb um den Neubau der Fechinger Talbrücke hat die Jury am Freitag, 29. März, eine Entscheidung gefällt. Foto: © Schüßler-Plan Ingenieurgesellschaft mbH (Frankfurt am Main)/ Architekturbüro DKFS Architects LTD (London).

 mehr »

Rehlinger: Strukturwandel und Brexit schlagen im exportstarken Saarland durch

Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger hat angesichts neuer Zahlen zum Bruttoinlandsprodukt (BIP) des Saarlandes von einer „riesigen Herausforderung“ gesprochen: „Die Folgen des Brexits, aber auch des tiefgreifenden Strukturwandels in der Autoindustrie kann kein Bundesland alleine abfangen."

 mehr »

Premiere: 1. Saarländischer Tag der Verkehrssicherheit

Am Samstag, 18. Mai, rücken wir auf dem Vorplatz der Congresshalle das Thema Verkehrssicherheit in den Fokus. Gemeinsam mit zahlreichen saarländischen Partnern wollen wir für ein sicheres Verhalten im Straßenverkehr sensibilisieren.

 mehr »

Rehlinger: Wasserstoff als Chance für das Saarland

Die Workshop-Reihe „Auto der Zukunft“ des saarländischen Wirtschaftsministeriums und autoregion e.V. ist gestartet. Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger sieht im Wasserstoff großes Potenzial - sowohl als alternative Antriebstechnologie, als auch im Bereich Energie. Foto:  Adobe Stock, © adrian_ilie825

    

 mehr »

Startschuss für Dock 11

Mehr als 100 Gäste aus Politik, Wirtschaft und Kreativbranche kamen in die frisch bezogene Wirkungsstätte von Dock 11 in der Fase 15 am Saarbrücker Osthafen. Dort gab Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger den Startschuss für das neue Instrument zur Förderung der Kultur- und Kreativbranche. Foto: ©MWAEV

 mehr »

Mehr Reisekomfort auf der Niedtalbahn

Ab sofort wird es auf der saarländischen Niedtalbahn von Dillingen nach Niedaltdorf neue Züge geben. Die zwei modernen Dieselfahrzeuge des Typs „Desiro“ haben eine Höchstgeschwindigkeit von 120 km/h und sorgen auf der Strecke für mehr Reisekomfort.

 mehr »

Saar-Tourismus hat 2018 weiter zugelegt

Gute Nachrichten für den Saar-Tourismus - die Zahl der Übernachtungsgäste steigt weiter. © Tourismus Zentrale Saarland

 mehr »

Gewerbepark „Am Hals“ soll erneut gefördert werden

Eine gute gewerbliche Infrastruktur sei wichtig für die saarländischen Städte und Gemeinden, so Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger. „Wohnortnahe Arbeitsplätze tragen maßgeblich zu einer hohen Lebensqualität bei." Foto: Adobe Stock, © smspsy

 mehr »

Saarländisches Pilotprojekt startet auf der Didacta in Köln

Das saarländische Wirtschaftsministerium setzt beim Thema berufliche Qualifizierung und Weiterbildung auf innovative, digitale Lösungen und fördert das Pilotprojekt PiAd: eine Online-Plattform, die individualisierte Lernangebote für die berufliche Aus- und Weiterbildung zur Verfügung stellt. ©ra2

 mehr »

Wirtschaftsministerium ist Saarland-Sieger

Das saarländische Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr erhält als Saarland-Sieger den Gesundheitspreis für Unternehmen im Saarland. 47 Unternehmen haben am AOK-MehrWert-Award 2018 teilgenommen. Sie alle bewarben sich mit innovativen Projekten für die Gesundheit ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. © AOK

 mehr »

Fechinger Talbrücke: Realisierungswettbewerb geht in die entscheidende Phase

Sieben Beiträge wurden im Rahmen des Wettbewerbs zum Neubau der Fechinger Talbrücke eingereicht. Sie werden nun zunächst formal, wirtschaftlich und rechtlich geprüft. Foto: © MWAEV

 mehr »

Mit Tat zum Rad - 1. Saarländischer Fahrradgipfel

Das saarländische Verkehrsministerium lädt zum 1. Saarländischen Fahrradgipfel ein. Er findet am Freitag, 15. Februar, von 11 bis 15 Uhr, im Rahmen der Reisen und Freizeit Messe Saar im Saal Ost der Saarbrücker Congresshalle statt. © Pavel Kobysh

 mehr »

Rekordinvestitionen in regionale Entwicklung im Jahr 2018

16 Mio. Euro sind im vergangenen Jahr aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) ins Saarland geflossen. 111 Projekte konnten mit den EU-Geldern umgesetzt werden. Foto: © Fotolia - Grecaud Paul

 mehr »

Rehlinger: Vertrag von Aachen ist neues Freundschaftsband zwischen Deutschland und Frankreich

Die Wirtschaftsministerin und stellvertretende Ministerpräsidentin Anke Rehlinger hat den neuen Élysée-Vertrag als „ein neues Freundschaftsband zwischen Deutschland und Frankreich“ begrüßt. Der Vertrag sieht viele konkrete Projekte für den grenzüberschreitenden Verkehr, für Bildung und für die soziale, technologische und wirtschaftliche Zusammenarbeit vor. Foto: ©MWAEV

 mehr »

Toter-Winkel-Problematik: Spiegelplane kommt an

Im Dezember präsentierte Verkehrsministerin Anke Rehlinger eine Spiegelplane, mit der Lkw-Fahrer die Möglichkeit haben, ihre Spiegeleinstellung zu prüfen und zu korrigieren, um so den toten Winkel zu verkleinern. Bereits kurz nach der Präsentation haben sich mehrere saarländische Unternehmen gemeldet, die einen solchen Spiegeleinstellplatz bei sich einrichten wollen. Foto: ©MWAEV

 mehr »

Rehlinger begrüßt Schutz von europäischem Stahl – Kritik an Ausgestaltung

Die Verständigung der EU-Kommission und der EU-Mitgliedstaaten auf endgültige Schutzklausel-Maßnahmen bei Stahlimporten sei begrüßenswert, so Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger. Fraglich bleibe dennoch, ob mit den neuen Regeln der Wettbewerb auf Augenhöhe abgesichert werden könne. Foto: © Archivfoto STK

 mehr »

Rehlinger: „Beweis, dass wir Vorreiter der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit sind.“

Mit Patrick Weiten, Präsident des Rates des Departements Moselle, hat am Mittwoch zum ersten Mal ein französischer Politiker im saarländischen Landtag gesprochen. Für Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger ein Beweis dafür, "dass das Saarland Herz der deutsch-französischen Zusammenarbeit ist. Für Europa sind die Grenzregionen ein Motor. Und wir im Saarland zeigen, wie das funktioniert!“

 mehr »

Investitionsprogramm „Gute Straßen“: 21,3 Mio. Euro verbaut

Das Investitionsprogramm „Gute Straßen“, mit dem im Saarland unter anderem marode Streckenabschnitte beseitigt werden, läuft zur Zufriedenheit von Verkehrsministerin Anke Rehlinger sehr gut: „Die zur Verfügung gestellten 21,3 Mio. Euro wurden komplett in Anspruch genommen.“

 mehr »

Zukunftsbündnis Fachkräfte Saar legt Fokus auf MINT

Wie kann man präventiv  einem Fachkräftemangel im MINT-Bereich (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) entgegenwirken? Mit dieser Frage setzt sich aktuell ein Projektteam des Zukunftsbündnisses Fachkräfte Saar (ZFS) auseinander.

 mehr »

Zwei von drei saarländischen Beschäftigten arbeiten in mittelständischen Unternehmen. Mit rund 30 Milliarden Euro pro Jahr wird mehr als die Hälfte des gesamten Jahresumsatzes vom Mittelstand erwirtschaftet. Damit die Unternehmen leistungsfähig und stark bleiben, setzt das Wirtschaftsministerium auf Fachkräftesicherung, Technologie- und Wirtschaftsförderung. Ob Beratung oder Finanzierung – so bleibt der Mittelstand wettbewerbsfähig und innovativ.
wechseln zu: Rehlinger: Landesregierung trifft Vorkehrungen für harten Brexit

Rehlinger: Landesregierung trifft Vorkehrungen für harten Brexit

Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger hat ein Sonderprogramm aufgelegt, um die Unternehmen im Saarland auf den Austritt Großbritanniens aus der EU vorzubereiten. Foto: ©MWAEV

mehr »
wechseln zu: Saarländischer Gründerinnentag soll Frauen für Selbstständigkeit begeistern

Saarländischer Gründerinnentag soll Frauen für Selbstständigkeit begeistern

Auch der 7. Gründerinnentag der Saarland Offensive für Gründer (SOG) war gut besucht: Immer mehr Frauen interessieren sich für das Thema Selbstständigkeit. Foto: © MWAEV

mehr »

Kontaktstelle für Dienstleister in der Europäischen Union

Logo des Einheitlichen Ansprechpartners (nach EU-Dienstleistungsrichtlinie)
Die EU-Dienstleistungsrichtlinie sieht in den Mitgliedstaaten „Einheitliche Ansprechpartner“ vor.

Save the Date: Prämierungsveranstaltung Wettbewerb "Unternehmen im Saarland - aktiv und engagiert"

Am Freitag, den 10. Mai, findet die Prämierungsveranstaltung des Wettbewerbs "Unternehmen im Saarland - aktiv und engagiert" statt. Kommen Sie vorbei!

Studie: Die Gesundheitswirtschaft als Zukunftsbranche an der Saar

Die Gesundheitswirtschaft ist im Saarland ein bedeutender Faktor für die Beschäftigung und das Wirtschaftswachstum. Dies geht aus einer Gesundheitsstudie hervor, die das Wirtschaftsministerium in Auftrag gegeben hat.

Netzwerkstelle Digitalisierung (DiNet)

Netzwerkstelle Digitalisierung (DiNet)

DiNet berät kleine und mittlere Unternehmen in Sachen Digitalisierung und Wirtschaft 4.0. Sie hat den Auftrag, das regionale Netzwerk Digitalisierung zu organisieren

mehr »

Die SOG-Gründungsbotschafter

Die SOG-Gründungsbotschafter

Sie alle haben den Sprung in die Selbstständigkeit mit Hilfe der Saarland Offensive für Gründer - SOG geschafft. Jetzt sind sie selbst Gründungsbotschafter. Hier stellen wir die sechs saarländischen Gründungsbotschaftern nach und nach vor.

mehr »

Ihre Frage - Unsere Antworten - Ihr Plus!

Ihre Frage - Unsere Antworten - Ihr Plus!

Der Service für Gründung und Mittelstand.
Ihre Anlaufstelle im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr.
Telefon 0681/501-1717

mehr »

Überblick über Förderprogramme im Saarland

Saarland Offensive für Gründer

Saarland Offensive für Gründer
Wer im Saarland eine Firma gründen will, findet beim regionalen Beratungsnetzwerk vielfältige Unterstützung. mehr »

Invest in Saarland

Invest in Saarland
Saarland Economic Promotion Corporation is marketing the business location Saarland on a national and international scale. mehr »

Ein Beitrag zur Fachkräftesicherung

Ein Beitrag zur Fachkräftesicherung

Die Fachkräftestrategie der Landesregierung und ihrer Partner setzt unter anderem auf die Einbindung älterer Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer.

mehr »

Newsletter abonnieren

Regelmäßig per E-Mail: Informationen zu den Themen des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr