Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche
Weiterbildung
 

Lernfest 2017: Bestes Wetter und beste Stimmung für tausende Lernende

Bei bestem Wetter kamen über 10.000 Menschen in den Deutsch-Französischen Garten.
Bei bestem Wetter kamen über 10.000 Menschen in den Deutsch-Französischen Garten.

Marko Völke, Saarbrücker Zeitung, 05.09.2017

Mit einem Riesenpuzzle die Erde kennenlernen, in einem Experiment herausfinden, was Bakterien alles können und spielerisch erfahren, dass eine Katze in der Weltsprache Esperanto Kato heißt – dass Lernen und Spaß haben sich nicht ausschließen, konnten am Sonntag die Besucher des Deutsch-Französischen Garten (DFG) in Saarbrücken erfahren. Beim „Lernfest“ luden über 60 Akteure zum Mitmachen ein. Laut den Organisatoren von der Agentur Rieder Kommunikation kamen deutlich mehr Besucher als im vergangenen Jahr, wo rund 10 000 Wissbegierige den Weg in den Park fanden. Größter Anbieter war die „HTW Saar“, die gleich mit elf Mitmach-Stationen in zwei großen Zelten vertreten war und seit Anfang an dabei ist. Zu den Publikumsmagneten gehörten laut Franzika Lampert von der Hochschul-Kommunikation bei den ganz kleinen Besuchern die Teddybären-Klinik und bei Schulkindern der Bau von Solar-Propellern sowie ein Mitmach-Labor: „Hier können sie einfach mal einen weißen Kittel anziehen und ein bisschen mit der Pipette spielen“, erklärte sie. Auch Peter Neisius aus Saarbrücken fand dieses Angebot sehr lobenswert – zumal in der Schule im Vergleich zu früher immer weniger Zeit zum Experimentieren bleibe. An einem anderen Stand lernte sein neunjähriger Sohn Giorgio zudem, in altdeutscher Schrift seinen Namen zu schreiben. „Mir gefällt es hier sehr gut“, sagte er. Diejenigen, die lieber kreativ werden wollten, konnten Namensbänder basteln, Musikinstrumente testen oder sich als Artist versuchen. Auch Organisationen wie die Bundesbank, die dazu einlud, sein eigenes Geld zu malen, oder die Verbraucherzentrale des Saarlandes waren bei dem Fest vertreten. An deren Stand machten Mitarbeiter auf Stromfresser im Haushalt aufmerksam. Und auch sportliche Angebote wie Tai Chi und Klettern durften nicht fehlen. Im Bildungsdorf des Ministeriums für Bildung und Kultur konnten Kinder mit und ohne Behinderung zudem gemeinsam eine Felswand erklimmen. Zu Sinneserfahrungen wie Hören, Riechen und Fühlen lud dagegen das SOS Kinderdorf Saarbrücken ein. „Das kitzelt“, freute sich die kleine Julia, während sie mit verbundenen Augen über den Barfußparcours ging. Einige Aufgaben wie das Zuordnen von Kakaobohnen sei selbst für die Eltern nicht immer einfach, berichteten die Mitarbeiterinnen Anastasia Manikov und Tanja Ersel. Aber beim Lernfest könnten ja nicht nur Kinder, sondern auch die älteren Besucher gerne mitmachen. Lernfest lockte Jung und Alt in den DFG Von Teddybären-Klinik bis Barfußparcours gab es zahlreiche Angebote zum Mitmachen.

Lernfest-Programm 2017

Weitere Informationen

Der LERNZIRKUS

Der LERNZIRKUS

Der LERNZIRKUS ermöglicht dezentrale Mini-Lernfeste und kann ausgeliehen werden.