Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche
Medien-Newsroom
 

Nach Brandstiftungen in Völklingen Belohnung ausgesetzt

Polizei sucht Zeugen

Pressemitteilung vom 22.08.2017 - 13:30 Uhr

Saarbrücken / Völklingen. In den Nächten zum 30. Juni, 5. Juli und 7. Juli 2017 verübten bislang unbekannte Täter mehrere Brandstiftungen in der Zilleichstraße 2 in Völklingen-Wehrden.

Die Brandstiftungen richteten sich gegen einen zu diesem Zeitpunkt in Renovierung befindlichen Gebäudekomplex der Caritas, der für eine mögliche Nutzung durch Flüchtlinge hergerichtet werden sollte. Deshalb richtete die Abteilung Staatsschutz des Landespolizeipräsidiums eine sechsköpfige Ermittlungsgruppe mit dem Namen „EG Zille“ ein. 

Zwei aufgefundene Taschen könnten nach Auffassung der Ermittler in Zusammenhang mit den Taten stehen und so weitere Erkenntnisse zu den Tätern liefern. 

Die Polizei sucht jetzt Zeugen, die Hinweise zu den aufgefundenen Taschen geben können und/oder Beobachtungen bzw. Auffälligkeiten an dem Gebäude in den fraglichen Nächten gemacht haben.

Die Staatsanwaltschaft in Saarbrücken hat für Hinweise, die zur Ermittlung oder Ergreifung des Täters bzw. der Täter führen, eine Belohnung von 2.000 Euro ausgelobt.

Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0681 / 962-2133 oder an jede andere Polizeidienststelle.

Ansprechpartner

Landespolizeipräsidium
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Georg Himbert
Pressesprecher
Mainzer Straße 134-136
66121 Saarbrücken
E-Mail-Kontakt
Telefon
(0681) 962-8010
Telefax
(0681) 962-8015