Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche
Interreg Großregion
 

Grenzüberschreitende Schatzsuche im Deutsch-Französischen Garten

17.07.2015
Lust auf eine spannende Schatzsuche? Dann auf zum Deutsch-Französischen Garten! Foto: © Warren Goldswain, Fotolia.com
Lust auf eine spannende Schatzsuche? Dann auf zum Deutsch-Französischen Garten! Foto: © Warren Goldswain, Fotolia.com

| Freitag, 24.7.2015 | 16:00-19:00 Uhr | Musikpavillon im Deutsch-Französischen Garten | 66117 Saarbrücken |

Das saarländische Wirtschaftsministerium schickt die ganze Familie auf eine spannende Entdeckungsreise. Im Rahmen einer Schatzsuche quer durch den Deutsch-Französischen Garten, soll die Vielfalt der grenzüberschreitenden Projekte entdeckt werden, die im Rahmen des EU-Programms Interreg IVa Großregion umgesetzt wurden.

In der Förderperiode 2007 bis 2014 gab es rund 140 Projekte, davon mehr als die Hälfte mit saarländischer Beteiligung. Die Bereiche Bildung und Ausbildung, Wirtschaft und Infrastruktur, Forschung und Entwicklung, Kultur und Tourismus, Umwelt und Energie profitierten davon. So zählt ‚Trilingua‘ zu den beispielhaften Projekten, die im Rahmen von Interreg IVa Großregion umgesetzt wurden. Hierbei wird die Zweisprachigkeit über die Kindergärten und Ecoles Maternelles hinaus, durch die Einrichtung eines Austausches von muttersprachlichen Erzieher(inne)n zwischen Moselle und dem Saarland gefördert. Ein weiteres Projekt, das im Rahmen der Schatzsuche präsentiert wird, ist ‚Elec’tra‘. Um gleichzeitig nachhaltige Mobilität in der Großregion zu fördern und den ÖPNV zu stärken, wurde ein grenzüberschreitendes Konzept zur vernetzten Nutzung von Elektromobilität und öffentlichem Nahverkehr geschaffen.

Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger gibt zum Beginn der Sommerferien um 16 Uhr am Musikpavillon des DFG den Startschuss für die grenzüberschreitende Schatzsuche. Neben einer Marching Band wird es Informationsstände zu Interreg IVa Großregion geben. Die Teilnahme ist kostenlos.