Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche
Breitband
 

Breitbandförderung

Grundsätzlich ist es seit der Liberalisierung des Telekommunikationsmarktes Aufgabe privater Telekommunikationsunternehmen, den Breitbandausbau vor Ort voranzutreiben und die jeweiligen Bedarfe marktgetrieben zu erfüllen. Im Saarland gelingt dies vielerorts sehr gut. Das Land profitiert nicht nur von einer vergleichsweise hohen Bevölkerungsdichte, sondern auch vom Engagement vieler regionaler und überregionaler Anbieter für den Ausbau der Netze. Doch es gibt auch Gebiete, in denen der Breitbandausbau für ein privates Unternehmen nicht wirtschaftlich darstellbar ist. Dies betrifft insbesondere die ländlicher geprägten Bereiche des Landes, vereinzelt jedoch auch den städtischen Raum. Hier unterstützt die Staatskanzlei den Breitbandausbau gezielt mit Fördermitteln, um Fehlbeträge der Privatunternehmen auszugleichen und den Netzausbau damit auch in eigentlich unwirtschaftlichen Gebieten zu ermöglichen.

Die wichtigste Fördermaßnahme in diesem Zusammenhang ist das Projekt „NGA-Netzausbau Saar“ in Trägerschaft des kommunalen Zweckverbands eGo-Saar. Ziel dieser zentral gesteuerten Maßnahme ist es, in allen Bereichen des Landes ohne marktgetriebene Versorgungsperspektive möglichst bis Ende 2018 die Verfügbarkeit von mindestens 50 Mbit/s sicherzustellen.

Flyer "Gigabitprämie Saarland"

Flyer "Gigabitprämie Saarland"

Breitbandstudie

Breitbandstudie

Kontakt

Staatskanzlei
Referat WT/3: Technologieförderung für Unternehmen, Breitband
Stefan Köhler
Am Ludwigsplatz 14
66117 Saarbrücken
E-Mail-Kontakt
Telefon
(0681) 501-1548