Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche
Abfall
 

Abfallbilanzen

Siedlungsabfälle

Siedlungsabfälle sind im Wesentlichen Abfälle aus privaten Haushaltungen sowie ähnliche Abfälle aus Gewerbe, Industrie und Infrastruktureinrichtungen, soweit sie nicht als Sonderabfälle einzustufen sind, einschließlich der Bauabfälle und Klärschlämme.
Die nachfolgenden Abfallbilanzen enthalten neben Daten zum Abfallaufkommen auch Aussagen über die Art der Entsorgung (Verwertung/Beseitigung) sowie die Entwicklung des Abfallaufkommens in den letzten 10 Jahren. Grundlage der Bilanz bilden die jeweiligen Bilanzen der öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträger, die Mengenstromnachweise der dualen Systeme, die Erfolgskontrolle der Stiftung Gemeinsames Rücknahmesystem Batterien (GRS) sowie Daten des Landesamtes für Umwelt- und Arbeitsschutz und des Statistischen Landesamtes.


Gefährliche Abfälle (Sonderabfälle)

Gefährliche Abfälle unterliegen gemäß den Bestimmungen der Paragrafen 48 bis 54 Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG) und der Nachweisverordnung einer besonderen Nachweispflicht, die in der Regel durch Dokumentation der jeweiligen Entsorgungswege mittels Entsorgungsnachweisen sowie Begleitscheinen für jeden einzelnen Entsorgungsvorgang zu erfüllen ist. Die nachfolgend aufgeführten Abfallbilanzen basieren auf einer jährlichen Auswertung dieser Begleitscheine sowie vergleichbarer Listennachweise und erfassen sämtliche in der Abfallverzeichnis-Verordnung vom 10. Dez. 2001 mit Stern (*) gekennzeichneten gefährlichen Abfälle.